Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ann-Elain Teetzen unterliegt erst im Finale

Ahlbeck/Bansin Ann-Elain Teetzen unterliegt erst im Finale

Beim 5. Usedom-Cup trafen sich Tennis-Talente aus Ahlbeck und Bansin mit Akteuren aus Berlin und Wolfsburg.

Ahlbeck/Bansin. Beim 5. Usedom-Cup trafen sich Tennis-Talente aus Ahlbeck und Bansin mit Akteuren aus Berlin und Wolfsburg. In der Altersklasse U 12 gewann Ayleen Brinkmann das Finale gegen Pauline Bünning ( beide BW Bansin). Bei den Jungen der AK U 14 überraschte der achtjährige Berliner Muiz Shamsi, der die Bansiner Lennart Fink (6:3, 6:1) sowie Justin Zawalla (6:1, 6:0) bezwang. Im Finale musste er sich Julian Knofe (Ahlbeck) mit 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Ann-Elaine Teetzen (Bansin) kam durch ein 2:0 über Victoria Piotrowska (Bansin) ins Halbfinale. Teetzen kämpfte sich nach einem 4:6, 6:3 gegen Mia-Sophie Müller (Wolfsburg) durch einen 11:9-Erfolg im Match-Tiebreak bis in das Finale. Hier machte sich für Teetzen die große Belastung bemerkbar. Dabei gewann sie zunächst gegen Usinger, die im Halbfinale die Bansinerin Charlotte Klein bezwungen hatte, mit 7:6, um dann aber 1:6 zu verlieren. In der Entscheidung hieß es dann 5:10 gegen die Insulanerin. „Ich war körperlich ganz schön am Ende, würde mich aber auf ein neuerliches Duell mit ihr freuen“, so Ann Elaine.

gn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.