Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
B-Jugend holt Remis nach 0:3-Rückstand

B-Jugend holt Remis nach 0:3-Rückstand

Rot-Weiß dreht gegen Ueckermünde das Spiel / Fisch gleicht in Nachspielzeit aus

Wolgast Mit drei Unentschieden und zwei Niederlagen war die Ausbeute am Wochenende für die Fußball-Landesliga-Nachwuchsteams der Region nicht gerade rosig. Dennoch gingen alle Mannschaften engagiert zu Werke und das bei teilweise sehr schwierigen Platzverhältnissen.

A-Junioren

TSV Friedland – SG Ückeritz/Zinnowitz 4:2 (3:1). Ein überwiegend ausgeglichenes Spiel endete mit einer unglücklichen 2:4-Niederlage der SG Ückeritz/Zinnowitz . Für SG-Betreuer Udo Lux stand fest: „Nach der Anzahl der Chancen hätten wir gewinnen müssen. Unsere Jungs haben viele Möglichkeiten verballert.“ Nach dem Führungstor (9.) der Gastgeber glich die SG zwei Minuten später durch Heldt aus. Anschließend wollte die Spielgemeinschaft nachlegen, doch der Schuss ging nach hinten los. Zwei unnötige Aussetzer in der Abwehr sorgten für eine 3:1-Pausenführung Friedlands. Die Halbzeitansprache muss aber gesessen haben. Nachdem Mestria kurz nach Wiederbeginn auf 2:3 verkürzt hatte, versuchte die SG die Partie unbedingt zu drehen. Gute Chancen gab es, doch weder Mestria, Lyubic oder Gronwald nutzten diese. Stattdessen stellte ein unglückliches Eigentor kurz vor dem Ende den Spielverlauf auf den Kopf.

SG Abtshagen – FC RW Wolgast 2:2 (1:2). Wolgast begann mit konzentriertem Spiel nach vorn. Nach einer Vorlage von Ludwig Kostmann schoss Casper Jaddatz das 1:0. Anschließend versäumte es die Mannschaft aber nachzulegen. So gelang der Heimelf der Ausgleich, als die Hintermannschaft von Rot-Weiß zu zaghaft bei einem Abwehrversuch zu Werke ging. Verständlich, dass Trainer Michael Witt ein wenig säuerlich reagierte. Doch seine Mine hellte sich schnell auf, als Justin Altenburg das 2:1 vorlegte: „So stelle ich mir unser Spiel immer vor. Ohne jeglichen Schnörkel.“ Auch im zweiten Durchgang gaben die Rot-Weißen die Richtung vor. Sie wurden aber beim Versuch, das dritte Tor zu machen, ausgekontert, mit dem 2:2 (65.) zur Folge.

B-Junioren

FC Rot-Weiß Wolgast – FSV Einheit Ueckermünde 3:3 (0:0). Dass Wolgast in der ersten Hälfte noch nicht zurücklag, war Keeper Heidtmann zu verdanken, der mehrmals mit waghalsigen Paraden aufwartete. Nach der Pause traten die Haffstädter stärker in Erscheinung. Sie ließen die Wolgaster Abwehr drei Mal alt aussehen und überwanden Heidtmann mühelos. Trainer „Charly“ Harnack erlebte dann aber eine hervorragende Schlussviertelstunde: „Luca Schönberger traf etwas glücklich zum 1:3, danach sah die Welt schon wieder anders aus.“ Starkowski verkürzte kurz darauf auf 2:3. Dass es am Ende noch einen versöhnlichen Punktgewinn gab, war Jonas Fisch zu verdanken, der die Nerven behielt und einen Strafstoß in der Nachspielzeit im Tor versenkte.

C-Junioren

Pasewalker FV – FC RW Wolgast 7:2 (3:1). Trotz der Schlappe war Rot-Weiß--Jugendtrainer Roland Lehnhoff keineswegs mit der Leistung seiner Mannschaft unzufrieden: „Im Gegensatz zur Vorwoche haben die Jungs diesmal nicht aufgegeben, sie waren immer um ein gutes Spiel bemüht.“ Gegen den Favoriten aus Pasewalk hielt seine Mannschaft bis zur Mitte der ersten Hälfte konsequent dagegen.

Wolgast hatte sogar spielerische Vorteile. Der Führungstreffer durch Jonas Blümchen war verdient und sollte weiteren Auftrieb geben. Doch die Gastgeber erholten sich und sorgten in der Folge durch ihre schnellen Angreifer für viele Gefahrenmomente. Und es klingelte dann bis zum Seitenwechsel auch vier Mal im Wolgaster Tor. Kurios war dabei, dass Treffer Nummer vier nach 39 Minuten fiel, weil der Unparteiischen von einer Spielzeit von 40 Minuten (wie bei der B-Jugend) ausgegangen war. "Die fünf Minuten länger waren aber nicht spielentscheidend“, sagt Lehnhoff. Seine Schützlinge blieben auch nach dem Seitentausch nichts schuldig und wurden zumindest mit einem weiteren Tor durch Zekai belohnt.

D-Junioren

FC RW Wolgast – Torgelower FC Greif 1:1 (0:0). „Dieses D-Jugendspiel hatte wahrlich keinen Verlierer verdient, zumal sich die Chancenanteile hüben und drüben in den 60 Minuten Spielzeit die Waage hielten. Spielerische Schmeckerchen waren hingegen kaum zu sehen. Schuld war allerdings auch der hartgefrorene Untergrund, der es den jungen Aktiven schwer machte und kaum eine richtige Kombination zuließ. Gutgemeinte Zuspiele gingen meist ins Leere. „Dennoch war erfreulich, dass nach Fehlabspielen immer versucht wurde, nachzusetzen“, lobte RW-Coach Mirko Hering die Einsatzbereitschaft seiner Jungs. Nach einer Nullnummer im ersten Abschnitt, schlug es bereits kurz nach Wiederbeginn im RW-Kasten ein. Doch Aufstecken war bei den Peenestädtern nicht angesagt. Der Turbo wurde jetzt eingeschaltet und ein Angriff nach dem anderen gestartet. Letztlich sorgte dann auch ein schöner Distanzschuss von Daan Alofs, drei Minuten vor Ultimo, für den verdienten 1:1-Ausgleich.

INFO: Der Sportbuzzer der OSTSEE–ZEITUNG (oz-sportbuzzer.de) ist das Portal für Freizeitkicker. Hier gibt es weitere Spielberichte, Bildergalerien, Ergebnisse und Tabellen aus MV.

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Grimmener SV geht trotzdem mit Optimismus in die Landespokal-Partie gegen den Torgelower FC Greif

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.