Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Begeistert vom Berlin-Marathon

Berlin/Zinnowitz Begeistert vom Berlin-Marathon

Die Sportler des Vereins „Zinnowitzer Lauftreff“ waren mit vier Startern beim Berlin-Marathon dabei. „Es war wieder ein großartiges Erlebnis, inmitten der 40 000 Starter mitlaufen zu können.

Berlin/Zinnowitz. Die Sportler des Vereins „Zinnowitzer Lauftreff“ waren mit vier Startern beim Berlin-Marathon dabei. „Es war wieder ein großartiges Erlebnis, inmitten der 40 000 Starter mitlaufen zu können. Nach gut 30 Kilometern wurden die Beine schwer. Am Ende waren wir aber alle glücklich, ins Ziel gekommen zu sein“, berichtet Heiko Nadler.

Er hatte nach 3:47:20 h in der Altersklasse M 40 das Ziel als 1752. Läufer erreicht. Gemeinsam ins Ziel, mit einer Zeit von 3:39:05 h, kamen Silke Beyer (Platz 160 in der AK W40) und Uwe Kiesow (835. in der AK M 55). Die beste Zeit lief Marcel Klein, der in der AK M 35 nach 3:21:33 h durchs Ziel lief und in seiner Altersklasse Platz 887 belegte.

gn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Speedway
Mister Maximum Martin Smolinski (vorn) aus dem bayrischen Landshut konnte am Sonnabend auf der Stralsunder Flutlicht-Piste niemand stoppen – auch nicht Lokalmatador Tobias Busch (gelber Helm). Fotos (3): Bernd Quaschning

Als Mister Maximum sichert sich Martin Smolinski in Stralsund den Deutschen Meistertitel / Nordstern Kevin Wölbert ist Vize, Lokalmatador Tobias Busch nur Neunter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.