Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Buddenhagen feiert: Schüsse auf den „Adler“

Buddenhagen Buddenhagen feiert: Schüsse auf den „Adler“

Schützen und Fußballer organisieren gemeinsam das Pfingstfest / GW Usedom holt sich den Turniersieg dank einer starken Abwehr

Voriger Artikel
Lisa-Marie Schmidt liebt den Pferdesport
Nächster Artikel
Nicht für Einsatz belohnt

Ole Radünz, Vivien Landfadt und Marc Stumpf (v.l.) in Buddenhagen am Blumenschießstand.

Quelle: Gert Nitzsche

Buddenhagen. Durch die Zusammenarbeit der Buddenhagener Fußballer mit dem örtlichen Schützenverein gelang ein schönes Pfingstturnier. Mit dem Ball geschossen haben vier Vereine, mit dem Gewehr mussten „Adler“ und Blumen getroffen werden.

Beim Fußballturnier war der SV Ramtrum, aus der schleswig-holsteinischen Partnergemeinde, GW Usedom, der Hohendorfer SV und eine Mannschaft des Veranstalters dabei. Gespielt wurde eine Doppelrunde mit jeweils zwölf Minuten Spielzeit. Schon vor dem letzten Spiel hatte sich das Usedomer Team, mit seinen besten Torschützen Enrico Appelhagen und Daniel Ohm sowie einer starken Abwehr, den Turniersieg gesichert. Gegen den Turnierzweiten, den SV Ramtrum wurde 2:0 gewonnen und 1:1 gespielt. Die sympathischen Gäste aus der Partnergemeinde holten zehn Punkte. Sie hatten in Markus Pahl, der während des Turniers neun Mal getroffen hat, den besten Turniertorschützen in ihren Reihen. „Es hat Spaß gemacht, bei Freunden ein schönes Turnier zu spielen. Die Kontakte festigen sich zunehmend“, so Peter Momsen, der Spielertrainer und Busfahrer zugleich war.

Gastgeber SV Buddenhagen wurde mit acht Punkten Dritter vor den Hohendorfern, die einen Punkt ergatterten. Insgesamt fielen 31 Tore in zwölf Spielen des Turniers, das sich durch große Fairness auszeichnete.

Viele Aktivitäten zeigten die Mitglieder des Schützenvereins. So wurde Ralf Brisanz Schützenkönig beim „Adler“-Schießen. Auch beim Blumenschießen wurde erfolgreich um Preise gestritten. Eine Hüpfburg war beliebter Anziehungspunkt für die Kinder. Janine Mielke bemalte die Kinder mit lustigen Gesichtern. Die angebotenen Kutschfahrten wurden gut genutzt. Eine Tombola, mit vielen von Sponsoren bereitgestellten Preisen, brachte eine ansehnliche Spende für die Krebsstiftung. Der Abend, mit einer Disko und Einlagen des Karnevalsvereins, beendete ein gelungenes Pfingstturnier.

gn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Wichtige Personalie für die Planung: Henry Haufe (r.) bleibt beim Fußball-Regionalligisten FC Schönberg.

Die Fußballer treten auch in der kommenden Saison in der vierthöchsten Spielklasse an / Jetzt geht es darum, den Kader für die Saison 2016/17 auf die Beine zu stellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.