Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Sieg zum Abschluss der Winterrunde

Karlshagen Ein Sieg zum Abschluss der Winterrunde

Großes Aufatmen bei den Oberliga-Herren 50 des Tennisvereins Blau-Weiß Karlshagen.

Karlshagen. Großes Aufatmen bei den Oberliga-Herren 50 des Tennisvereins Blau-Weiß Karlshagen. Nach drei Niederlagen glückte ihnen im letzten Spiel der diesjährigen Winterrunde mit dem 4:2 über die HSG Greifswald endlich der erste Sieg. Vom letzten Platz kommen die Insulaner allerdings nicht mehr weg. Bei ihrem Sieg profitierten die Karlshagener davon, dass zwei Matches kampflos gewonnen wurden. So musste der Greifswalder Reinhard Behnke im Spiel gegen Ralf Saß schon im ersten Satz nach einer Verletzung passen. Da Greifswald nur zu viert angereist war, konnte das 2. Doppel nicht besetzt werden, somit gingen die Punkte an die Gastgeber. Dennoch versuchten die Greifswalder, das Steuer herumzureißen. Das bekam Hans-Jürgen Thomas zu spüren, der gegen den starken Boddenstädter Holger Saß ran musste und mit 3:6, 6:7 den Kürzeren zog, obwohl er im zweiten Durchgang bereits mit 5:3 geführt hatte. Zwischen Volker John (Blau-Weiß) und Holger Wodtke fiel nach einem 2:6, 6:3 die Entscheidung erst im Championstiebreak. Hier hatte der Greifswalder mit 10:4 die Nase vorn. Dafür zeigte sich Jürgen Schütze von seiner besten Seite. Dank seiner läuferischen und konditionellen Qualitäten gab er dem HSG-Spieler Reinhard Siewert mit 6:0, 6:1 deutlich das Nachsehen. Den „Deckel drauf“ machten die Karlshagener R. Saß/Schütze. Schnörkellos wurde das Greifswalder Duo H. Saß/Wodtke im einzig ausgetragenen Doppel mit 6:2, 6:3 besiegt.

 



wd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.