Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Eintracht-Sechser peilt Meistertitel der Landesklasse an

Kühlungsborn/Ahlbeck Eintracht-Sechser peilt Meistertitel der Landesklasse an

Insulaner starten in Kühlungsborn mit großer Motivation. Bei einem Erfolg wird künftig in der Landesliga gespielt.

Voriger Artikel
E-Junioren fahren endlich zwei Punkte ein
Nächster Artikel
FC Insel Usedom lässt zwei wichtige Punkte liegen

Wumms, der sitzt! Irek Kruk und seine Ahlbecker greifen morgen in Kühlungsborn nach dem Meistertitel in der Landesklasse.

Quelle: W. Dannenfeldt

Kühlungsborn. „Auf zur letzten Runde“ heißt es morgen für Volleyballer des SV Eintracht Ahlbeck. In Kühlungsborn wird das Finalturnier um die Landesklasse-Meisterschaft 2013/14 ausgetragen. Der Gewinner ist automatisch für die Landesliga qualifiziert. Die Gegner des Seebad-Sechsers sind Gastgeber Kühlungsborner VV 95 und der VFL Schwerin.

Beide Mannschaften hatten, ebenso wie die Ahlbecker, vor 14 Tagen das erste, regional ausgetragene Qualifikationsturnier siegreich beenden können. „Natürlich werden wir unser Bestes geben. Wir werden alles versuchen, um den Titel nach Hause zu holen. Doch da muss schon alles passen. Dass wir gegen beide Kontrahenten noch nie gespielt haben, kann ein Vorteil, aber auch Nachteil sein“, macht Eintracht-Trainer Thomas Endrusch deutlich. In Kühlungsborn können der Coach und seine Mannschaft fast in Bestbesetzung antreten. Lediglich Borchardt und Albrecht fallen definitiv aus. Ein Fragezeichen gibt es allerdings auch beim Einsatz von Kapitän und Steller Jens Schober.

 



W. Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.