Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FCU-Team trifft auf unbequemen Gegner

Wolgast FCU-Team trifft auf unbequemen Gegner

Inselfußballer nehmen den Tabellenvorletzten der Landesklasse Ferdinandshof ernst

Wolgast. „Wir kennen den Gegner. Ferdinandshof ist unberechenbar und für jede Überraschung gut“, sagt Roman Maaßen, Trainer des Fußball-Landesklasseteams FC Insel Usedom.

„Da müssen wir taktisch geschickt und mit voller Konzentration und Leidenschaft zu Werke gehen.“ Der Trainer geht davon aus, personell aus dem Vollen schöpfen zu können.

Der zehnte Staffel-Spieltag verlangt den Usedomern einiges ab. Die Spiele gegen den SV Grün- Weiß Ferdinandshof sind nie einfach gewesen. Zwar ist der Gegner derzeit nur Vorletzter der Staffel II, darf aber von den Usedomer Kickern nicht unterschätzt werden. Die Insulaner selbst waren in den zurückliegenden drei, vier Partien auf dem Vormarsch in Richtung Tabellenspitze. Durch das 3:3 in Eggesin rutschte der FC Insel Usedom jedoch auf Rang vier ab.

Einen Rang tiefer platziert ist die zweite Mannschaft aus der Region, Rot-Weiß Wolgast. Co-Trainer Holger Matthies wusste in der Wochenmitte noch nicht, in welcher Formation seine Mannschaft morgen beim Pasewalker FV antreten kann. „Falls wir eine gute Besetzung aufbieten können, ist mir nicht bange, dass wir beim Tabellennachbarn ein ordentliches Ergebnis erreichen“, sagt Matthies. „Letztlich will die Mannschaft nach dem Einbruch gegen Siedenbollentin die Scharte wieder auswetzen.“ Der Co-Trainer setzt darauf , dass seine Mannschaft wieder zu ihrem eigenen Spiel findet und zielstrebig nach vorn agieren wird. „Das Können dafür ist vorhanden“, sagt Matthies.

In der Kreisoberliga hat der SV Kröslin nach der kürzlichen 1:2- Niederlage in Viereck nicht vor, Trauerarbeit zu leisten. Vielmehr ist der Blick nach vorn gerichtet. Dazu bietet das morgige Heimspiel gegen den Greifswalder FC III (zuletzt 3:1 über GW Usedom) die beste Gelegenheit. Beide Mannschaften sind in der Tabelle zwei Plätze voneinander getrennt. Der GFC (8.) hat zehn Zähler auf dem Konto, Kröslin (10.) acht. „Ein Punktgewinn ist das Minimalziel. Wenn alle Spieler ihr Leistungsvermögen abrufen und vorn wieder besser treffen, sollte das auch gelingen“, hofft SVK-Trainer Fritz Ziegler.

Für den Hohendorfer SV wird es darauf ankommen, die Tabellenspitze zu verteidigen. Mit dem Vierecker SV kommt jedoch ein kampfstarker Kontrahent. „Darauf sind wir eingestellt. Unsere Mannschaft ist prima in Schuss, da sollten die drei Zähler im Ziesagrund bleiben“, ist Hohendorfs Co-Trainer Tom Schultz optimistisch.

Die Kreisliga hält mit der Partie SV Ückeritz (4.) gegen SV Görmin II (9.) eine interessante Begegnung bereit. Wollen die Stein- Schützlinge den drei vor ihnen liegenden Spitzenvertretungen Blesewitz, Blau-Weiß Greifswald und Fichte Greifswald auf den Fersen bleiben, dürfen sie sich keinen Fehltritt erlauben.

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen

Bergens Torwart spielt trotz Erkältung / Bei den Gästen melden sich am Sonntagmorgen drei Mitspieler krank, so dass der Ersatztorwart zum Feldspieler wird

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.