Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Footballer spielen erstmals in Greifswald

Wolgast/Greifswald Footballer spielen erstmals in Greifswald

Die „Wolgast Vandals“ bestehen zur Hälfte aus Spielern aus der Hansestadt

Wolgast/Greifswald. Am Samstag erlebt Greifswald eine Premiere. Die Footballer der „Wolgast Vandals“ richten mit dem dritten Hab-Bowl das erste Football-Punktspiel in der Hansestadt aus. Zu Gast beim MV-Derby sind die „Baltic Blue Stars“ aus Rostock.

Bisher war die Saison der „Vandals“, die zur Hälfte aus Greifswalder Spielern bestehen, eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Auf die unglückliche Auftaktniederlage gegen Erkner folgte ein überzeugender Sieg gegen Eberswalde, der wiederum von einer Niederlage gegen die „Berlin Kobras“ in den Schatten gestellt wurde. Der jetzige Gegner spielt als Mannschaft seine erste Saison. Das Team besteht aber größtenteils aus ehemaligen Spielern der „Rostock Griffins II“. Damit auch abseits des Spielfelds für Abwechslung gesorgt sein wird, werden die Nachwuchs-Cheerleader der „Ocean Stars“ in der Halbzeit auftreten. Auch für die kleinen Zuschauer wird es ein buntes Rahmenprogramm geben. „Jeder Zuschauer wird auf seine Kosten kommen. Ein großer Dank geht an den HAB-Hallen- und Anlagenbau Wusterhusen, der uns bei der Organisation immer geholfen hat“, zeigt sich René Schulze, Trainer der „Vandals“ dankbar. Der Anstoß zum Spiel im Volksstadion erfolgt am 9. Juli um 15 Uhr.

Tobias Bessert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.