Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Freizeitliga erfüllt ihren Zweck

Ankla Freizeitliga erfüllt ihren Zweck

m. Seit dem vergangenen Herbst waren neun Volleyball-Teams angetreten, um in der Vorpommern-Liga, einer Art Freizeitliga, fleißig Punkte zu sammeln.

Ankla. m. Seit dem vergangenen Herbst waren neun Volleyball-Teams angetreten, um in der Vorpommern-Liga, einer Art Freizeitliga, fleißig Punkte zu sammeln. Nach acht Spieltagen – die Begegnungen fanden in Anklam, Wolgast, Pasewalk und Greifswald statt – stand ein aus polnischen Spielern bestehendes Team, „Cafe Florin Bansin“, als Sieger fest. „Alles ist super abgelaufen. Wir haben ein Stück Volleyballgeschichte wiederbelebt. Natürlich werden wir weiter daran arbeiten, die Vorpommern-Liga als festen Bestandteil in der MV-Volleyballwelt zu etablieren“, sagt Mitbegründer Patrick Bull vom VC Anklamer Greif. Der Seebad-Sechser, dessen Spieler allesamt aus Swinemünde stammen, erreichte insgesamt 15:3 Punkte.

Weitere Platzierungen:

2. VC Anklamer Greif 14:4

3. SSV Drögeheide 13:5

4. Peenestrom Wolgast I 12:6

5. Einheit Ueckermünde 12:6

6. BSC Hanse Greifswald 10:8

7. Post Pasewalk 7:11

8. Medizin Pasewalk 5:13

9. Peenestrom Wolgast II 2:16

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten
Drei Vereine und der Schulsport des Fachgymnasiums nutzen die Zwei-Felder-Halle in Velgast. Der Bau im Hoeveter Weg stammt aus dem Jahr 1997.

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.