Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Führung nicht behauptet

Anklam/Wolgast Führung nicht behauptet

Wolgaster D-Jugendfußballer verlieren in Anklam nach 2:0-Vorsprung noch mit 3:4

Anklam/Wolgast. In der Landesliga unterlag die D-Jugend des FC Rot-Weiß Wolgast beim VFC Anklam mit 3:4. Die Wolgaster mussten auf einige Leistungsträger aus unterschiedlichen Gründen verzichten und setzten dafür mit Floris Alofs und Gordon Maaß zwei E-Jugendspieler ein. „Beide haben ihre Sache ausgezeichnet gemacht“, lobt RW-Trainer Mirko Hering.

Schon in der ersten Halbzeit beeindruckte Wolgast mit engagiertem Spiel und kluger Raumaufteilung. Rot-Weiß machte hinten den Laden dicht, so dass die Anklamer sich immer wieder festliefen. Recht gefällig lief das Wolgaster Spiel nach vorn, was dann auch zum 1:0 führte. Gegen den platzierten Fernschuss von Lucas-Leon Keick war kein Kraut gewachsen. Als Floris Alofs kurz nach dem Seitentausch sogar auf 2:0 erhöhte, schien ein „Dreier“ nicht unwahrscheinlich. Doch Anklam gab nicht auf, setzte alles auf eine Karte und kam zum 1:2 (44.). Anschließend geriet die Wolgaster Abwehr vollends ins Schwimmen. Sie kassierte binnen vier Minuten weitere drei Gegentore. Lucas-Leon Keick konnte zwar noch auf 3:4 verkürzen, doch schon wenig später war Feierabend. „Das waren völlig unnötige Gegentore.

Schade, die Jungs haben sich damit um die Früchte ihrer Arbeit gebracht“, resümierte der Wolgaster Coach.

Von Wolfgang Dannenfeld

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg

Maurine-Kicker empfangen morgen im Palmberg-Stadion Titelaspirant Berliner AK — Anstoß ist um 13.30 Uhr

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.