Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Für Jannis geht Traum in Erfüllung

Willingen/Wolgast Für Jannis geht Traum in Erfüllung

Der 14-jährige Wolgaster erspielt bei Deutscher Schach-Meisterschaft 3,5 Punkte

Willingen/Wolgast. Rund 680 schachbegeisterte Kinder und Jugendliche waren bei der diesjährigen Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen (Hessen) am Start. Zu ihnen gehörte auch Jannis Lange, der heute seinen 14. Geburtstag feiert, von der Abteilung Schach des SV Motor Wolgast. Als Landesmeister Mecklenburg-Vorpommerns war Jannis erstmals bei diesem Championat dabei. „Ich habe mich ganz riesig gefreut“, sagt der junge Schachspieler. „Ein Traum ist für mich in Erfüllung gegangen.“ Und auch mit seiner Platzierung ist der Wolgaster recht zufrieden. „Ich habe die Meisterschaft mit 3,5 Punkten auf Rang 36 abgeschlossen und konnte dabei auch einige leistungsstärkere Gegner bezwingen.“

Jannis stand aufgrund seiner Wertungszahl, einem Maß für die Spielstärke eines Schachspielers, unter 46 Spielern in der Altersklasse U 14auf Platz 41 der Setzliste. So musste er durchgehend gegen stärkere Teilnehmer spielen. In neun Partien gelangen ihm zwei Siege und drei Remis, so dass er gegen mehr als die Hälfte seiner Gegner bestehen konnte.

Mit neun Runden an sieben Tagen stellte dieses Turnier das bisher umfangreichste und anspruchsvollste in der noch jungen Laufbahn von Jannis dar. Aufgrund der Bedenkzeitregelung betrug die Länge der meisten Partien mehr als fünf Stunden. Hinzu kam, dass der Zeitplan nach einer anstrengenden Anreise von über 12 Stunden Dauer am folgenden Tag bereits zwei Runden mit sich brachte.

Mit dem Endergebnis steigerte der Wolgaster Schüler seine Wertungszahl deutlich. Er kann damit seinen aktuelle positive Leistungsentwicklung fortsetzen, die sich bereits Anfang des Jahres bei der Landesmeisterschaft gezeigt hatte. Mitverantwortlich für dieses Ergebnis sind, neben dem Ehrgeiz und Fleiß von Jannis, auch seine Trainer Volker Schubert (Wolgast) und Guido Springer (Greifswald) sowie die Trainer der Landesauswahl Mecklenburg-Vorpommerns, der Jannis seit 2014 angehört. „Wir haben Jannis schon einige Zeit in unsere Mannschaft integriert. In der Landesliga Ost wird er in Zukunft für weitere Herausforderungen sorgen“, sagt Gerhard Blosze, stellvertretender Abteilungsleiter Schach.

Den Titel in der Altersklasse U 14 sicherte sich mit sieben Siegen und zwei Remis (8,0 Punkte) Luis Engel vom Hamburger SK, der bereits zum zweiten Mal Deutscher Meister wurde. Den zweiten Platz belegte Raphael Zimmer vom Badischen SF Sasbach (7,5 Punkte) vor Jonas Roseneck (6,5 Punkte) vom AE Magdeburg.

Eine Vielzahl von unvergesslichen Eindrücken und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm waren mehr als genug Entschädigung für die Strapazen der Teilnehmer in einer anstrengenden Woche Schach.

Uwe Walschus

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Willingen/Sassnitz

Sechs Rüganer reisten zu den Deutschen Meisterschaften nach Willingen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.