Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Gerechtes Remis in Lubmin

Gerechtes Remis in Lubmin

Der Tabellenführer der Fußball-Landesklasse, Wolgast, tritt ersatzgeschwächt an / Torhüter oft im Brennpunkt

Voriger Artikel
Sportfest: 600-facher Spaß an Bewegung
Nächster Artikel
Ahlbeck verliert Aufstiegsspiel ganz knapp

Gegen Lubmin zeigte sich Steven Zok (r.) sehr angriffsfreudig. Ein Treffer gelang dem trickreichen Wolgaster aber nicht.

Quelle: Wolfgang Dannenfeldt

Lubmin/Wolgast Gut gekämpft, einiges riskiert, doch am Ende hat es nicht für einen Dreier gereicht. Spitzenreiter FC RW Wolgast trennte sich von Gastgeber Sturmvogel Lubmin nur mit einem 1:1. „Wir wussten, dass es mit unserer ersatzgeschwächten Mannschaft gegen diesen heimstarken Gegner schwer wird. Letztlich haben wir das Beste daraus gemacht“, so das Fazit von RW-Trainer Uwe Schröder.

Zunächst sah es für sein Team nicht rosig aus. Lubmin begann stürmisch und hatte schon nach sieben Minuten, per Kopfball, zum 1:0 getroffen. Die Wolgaster waren um den schnellen Ausgleich bemüht.

Witt, R. Zimmermann, Künnemann, Adebahr und vor allem Kohr kurbelten das Spiel an, sorgten für Ballnachschub, während Zok vorn mit einigen gekonnten Dribblings aufwartete. Gute Chancen ergaben sich für L. Schneider und Kohr. Vier Minuten nach der Pause war es Kohr, der aus Nahdistanz zum 1:1 traf. In der Folge gab es viel Mittelfeldgeplänkel, auch mit einigen kleinen Nickligkeiten die oftmals zu Spielunterbrechungen führten. Spannend wurde es erst wieder in der Schlussphase, in der Kohr und ein Lubminer nach einem Gerangel (83.) Gelb/Rot sahen. Zunächst verhinderte Torhüter Zimmermann mit großer Parade einen Einschlag, dann verfehlte Künnemanns scharf geschossener Ball nur haarscharf das Lubminer Tor. Auch ein letzter Wolgaster Freistoß in der Nachspielzeit brachte nichts Zählbares mehr ein.

Aufstellung Wolgast: P. Zimmermann – Oehlert, Witt, Piechotka, R. Zimmermann – Adebahr, Kohr, Künnemann, L. Schneider (ab 73. Albrecht) – Dorosjan, Zok

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Anstoß ist morgen um 14 Uhr im Stadion des Grimmener Sportforums

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.