Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Großes Interesse an Ahlbecker Turnier

Ahlbeck Großes Interesse an Ahlbecker Turnier

73 Tennisspieler haben für das Wochenende gemeldet

Ahlbeck. Das „Dr. Manfred Krohn“-Tennisturnier auf der Ahlbecker Anlage an der Ostendsiedlung hat in diesem Jahr eine sehr gute Resonanz gefunden. „Wir rechnen bei dem derzeitigen Superwetter immer noch mit weiteren Anmeldungen. Bisher haben sich 73 Tennisspieler aus vielen Teilen der Republik in die Startlisten eingetragen“, sagt Marc Fischer, der Vereinschef des TC Blau-Weiß Ahlbeck. So sind auch 15 Damen am Start. Jana Frick und Katrin Lindhorst sind für den Tennisverein Zinnowitz dabei. Der veranstaltende Ahlbecker Tennisverein wird durch Silke Jacoby, Constance Christoph und Conny Fischer vertreten. Bei den Herren der Altersklasse U 35 dürfte Karsten Irrvogel aus Erfurt die Favoritenrolle inne haben. Doch auch den Ahlbecker Akteuren David Büttner und Aleksander Wröbel ist ein vorderer Platz im Teilnehmerfeld zuzutrauen.

In der Altersklasse U 45 gibt es mit 18 Startern die größte Beteiligung. Hier gilt der für die Berliner Bären startende Stefan Kiesig als aussichtsreichster Spieler. Bei den 50- und 55-Jährigen hat Michael Buchmann vom Tennisclub OW Friedrichshagen die größten Chancen ins Finale zu kommen und dort zu gewinnen. In der Altersklasse U 60 gibt es ein Wiedersehen mit Josef Bokelmann von der HSG Uni Greifswald. 14 Starter sind bei der Altersklasse U 65 dabei. Michael Seddig vom Meißner TC scheint hier der Favorit zu sein. An allen drei Tagen ist eine Versorgung der Spieler und Gäste gesichert. Ein Sportlerabend steht ebenfalls auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Gert Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.