Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hohendorf behält Kontakt zur Spitze

Hohendorf Hohendorf behält Kontakt zur Spitze

Mit einem 4:0-Erfolg bleibt das Fußball-Kreisoberligateam vier Punkte hinter Tabellenführer Ueckermünde

Hohendorf. Nach dem Ausrutscher gegen den Pasewalker FV (0:2/20. März) ist der Hohendorfer SV wieder in der Erfolgsspur. Der HFC Greifswald II wurde mit 4:0 besiegt. Das erste Mal hat es in der 3. Minute „geklingelt“. Der 18-jährigen Dornick hatte getroffen. Auch das zweite Tor (22.) geht auf seine Kappe, und wieder war es Gebhardt, der die Vorarbeit geleistet hatte. Mit Spielmacher Schultz im Mittelfeld waren die Gastgeber jederzeit „Chef“ auf dem Platz, sie kontrollierten das sehr faire Spiel und ließen die Gäste kaum zur Entfaltung kommen.

Nach einer Flanke von Wilke versenkte Krüger den Ball mit einem schönen Drehschuss zum 3:0 (35.) in die Maschen. Das kluge Spiel der Gastgeber, mit variablem Tempospiel und viel Sicherheit bei den Pässen, beeindruckte. Als Dornick kurz nach der Pause seinen dritten Treffer erzielte, war das Spiel entschieden. Danach hatte Hohendorf eine Reihe weiterer Chancen, einmal ging der Ball an die Querlatte. Hohendorfs Keeper Nierichlok hatte einen ruhigen Tag und konnte so das Spiel seiner Vorderleute entspannt beobachten. Sein Team spielt in dieser Saison daheim sehr konzentriert und kann somit auf eine stolze Serie verweisen. Von den sechs Heimpartien wurden vier gewonnen und nur eine verloren.

Von gn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.