Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hohendorf setzt sich gegen Kröslin durch

Hohendorf setzt sich gegen Kröslin durch

Viele hart geführte Zweikämpfe / Je einmal Rot für beide Mannschaften

Vorpommern Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisoberliga besiegt Weitenhagen (2.) den Tabellenführer Ueckermünde mit 4:0. Für beide Mannschaften steht somit der Aufstieg in die Landesklasse fest. Der Hohendorfer SV untermauert durch seinen 4:1-Erfolg den dritten Tabellenplatz. In Usedom bleibt die Partie gegen den Greifswalder FC III torlos.

Hohendorfer SV 69 –

SV Kröslin 4:1 (2:0) In den Derbys zwischen Hohendorf und Kröslin liegt immer eine gewisse Brisanz. Diesmal gab es allerdings auch eine unschöne Szene. In der 39. Minute wurde der Hohendorfer Burchardt zweimal kurz hintereinander gefoult. Der Schiri „übersah“ das erste Foul, pfiff beim zweiten. Danach kam es zur „Rudelbildung“ in deren Folge Kröslins Keeper Pietsch und der Hohendorfer Krüger aneinander gerieten, so dass beide Spieler wegen einer Tätlichkeit „Rot“ sahen. „Eine Entscheidung, die vertretbar war“, sagt Hohendorfs Trainer Axel Borck, der aber auch berichtet, dass die meisten Spieler bemüht waren, die Situation zu entschärfen. Der Krösliner Trainer Carsten Niemann, will sich jedoch weder zu dieser einen Szene noch zum gesamten Spiel äußern.

Beide Teams waren im ersten Abschnitt um ihre spielerische Linie und Konstruktivität bemüht. Mehr Torgefahr strahlte aber Hohendorf aus. In der 15. Minute gelang Krüger das 1:0, nach Vorarbeit von Burchardt. In der 35. Minute wurde Krüger erneut schön freigespielt und vollstreckte sicher. Kröslin ließ es bis dahin an der Durchschlagskraft im Angriff missen.

In der 47. Minute nutzte Schumacher eine Inkonsequenz der Hohendorfer Abwehr zum 1:2. Nur zwei Minuten später zerstörte Burchhardt mit einem Freistoßtor zum 3.1 die aufkommenden Hoffnungen der Gäste.

Erst mit dem 4:1 (56.) durch Hinz, nach schöner Ballstafette mit Schultz und Gebhardt, nahm die Intensität der harten Zweikampfführung ab.

Grün-Weiß Usedom –

Greifswalder FC III 0:0 Im letzten Heimspiel der Saison wollten der Gastgeber noch einmal einen „Dreier“ holen, aber ohne Erfolg. Gegen den Greifswalder FC III (12. Platz) reichte es nur zu einem torlosen Remis. „Wir müssen froh sein, keinen Konter gefangen zu haben. Wir wollten mehr, erwischten aber keinen besonders guten Tag“, konnte Usedoms Coach, Uwe Heidmann, mit dem Remis leben. Heidmann lobte die Greifswalder als eine technisch gut ausgebildete Truppe, die einige Spieler der II. Mannschaft in ihren Reihen hatte.

Nach einer ereignislosen ersten Hälfte gab es im zweiten Durchgang einige Aufreger. Nach klarem Foul (65.) an Katzor verlegte der Schiri den „Tatort“ außerhalb des Strafraums. In der 73. Minute unterlief einem Greifswalder ein deutliches Handspiel im Strafraum, doch der Pfiff blieb aus. „Da hatte auch der GFC mit einem Elfer gerechnet“, so Heidmann. Die Boddenstädter versuchten ihr Glück vor allem mit Fernschüssen, die den guten Keeper R. Kracht aber kaum vor Probleme stellten. Auch Grün-Weiß brachte nur wenig zustande, bis auf Schüsse von Kutz und Bergmann. Es boten sich aber einige Konterchancen. In der 80. Minute war Katzor schon durch, doch sein Pass auf St. Kracht kam nicht an. Fünf Minuten später scheiterte Kutz per Kopfball nur knapp. „Es war nicht leicht, aber einer kämpfte für den anderen“, so Heidmann.

Gert Nitzsche und Bert Belitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus

Am vergangenen Samstag traf der SV Putbus auf den SV Sturmvogel Lubmin. Die Fürstenstädter wollten nach mehreren sieglosen Partien endlich mal wieder einen Dreier einfahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.