Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ich musste sogar freihändig reiten

NACHGEFRAGT Ich musste sogar freihändig reiten

Sie haben beim Sauziner Vielseitigkeitsturnier mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Sie haben sich aber auch schon in dem Kinofilm „Ostwind“ als Stunt-Frau betätigt.

Voriger Artikel
Vorbereitungen zum Peeneschwimmen
Nächster Artikel
Sport frei für Vorschul- und Kindergartenkinder

Judith Sommer Reiterin und Stunt-Frau

Sie haben beim Sauziner Vielseitigkeitsturnier mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Sie haben sich aber auch schon in dem Kinofilm „Ostwind“ als Stunt-Frau betätigt. Was war spannender?

Judith Sommer: Ich bin gern auf die Insel Usedom gekommen. Reiten ist meine Leidenschaft. Spannend ist beides. Da in dem Film auch Pferde und der Reitsport eine Rolle spielen und der Film in meiner hessischen Heimat gedreht wurde, ist man auf mich gekommen, da ich viel auf Reitveranstaltungen unterwegs bin. Ich konnte nicht Nein sagen und habe die Schauspielerin Hanna Binke gedoubelt.

Wie viele Klappen mussten fallen, bis sämtliche Aufnahmen im Kasten waren?

Eine ganze Menge. Ich glaube, es waren an die zehn. Ich habe sie aber nicht gezählt. Die Sprungszenen wurden an mehreren Tagen aufgenommen.

Wie war es, vor der Kamera zu stehen?

Es hat riesigen Spaß gemacht, war aber auch nicht ganz so einfach. Ich musste beispielsweise freihändig, ohne Zügel, springen. Aber alles ging recht locker über die Bühne. Ich würde gern noch einmal in solch’ einem Film mitwirken.

Interview: W. Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

20000 Zuschauer werden heute zum Heimspiel gegen Magdeburg erwartet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.