Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Insel-Fußballer treffen „alle Neune“

Insel-Fußballer treffen „alle Neune“

Der FC Insel Usedom II ist im Nachholspiel gegen Traktor Alt Tellin in Torschusslaune und gewinnt 9:1

Koserow. Mit einem Schützenfest verabschiedet sich Fußball-Kreisligist FC Insel Usedom II in die Winterpause. Das Inselteam fertigte Traktor Alt Tellin mit 9:1 ab und kletterte auf Tabellenplatz vier. „Nach zuletzt schwachen Spielen war das ein versöhnlicher Abschluss der Hinrunde“, sagt Trainer Christian Rütze. „Die Mannschaft wollte es wissen und hat richtig Gas gegeben.“

Die Usedomer boten eine routinierte Truppe auf, darunter die Mittvierziger Benthin und Jäger. Den Torreigen eröffnete jedoch Alt Tellin mit der ersten Chance. Die Antwort kam sechs Minuten später.

Benthin drückte eine Flanke von Richter über die Linie. Eine Viertelstunde später war der Oldie mit einem schönen Schlenzer erfolgreich.

Aus dem Mittelfeld kamen viele gescheite Aktionen über Jäger und J. Pohlmann. Auch über die Flügelspieler Grünwald und Mann ging oft die Post ab. Mit dem 3:1 brachte Grünwald sein Team endgültig auf Siegkurs. Die Gäste waren im Feldspiel keinesfalls so deutlich unterlegen, doch an der stellungssicheren FCU-Abwehr gab es, bis auf eine Kopfballchance, kaum ein Vorbeikommen. In Alt Tellins leichte Druckphase, kurz vor der Pause, platzte Benthin mit dem 4:1.

Nach dem Wiederbeginn setzte Traktor alles auf eine Karte und kam zu zwei Torchancen. Dann schaltete der „alte Fuchs“ Benthin bei einem Abschlag von FCU-Keeper Witte als einziger, er umkurvte den Torwart und schoss mit seinem vierten Tor das 5:1. Zwei weitere gute Gelegenheiten vergaben die Gäste noch, ehe der starke Grünwald sehenswert zum 6:1 traf.

Der Gastgeber ging weiter auf Torejagd. Nach Fouls an Benthin und Grünwald versenkte Richter die Strafstöße (58./72.) eiskalt. Auch Mittelfeldstratege Jäger steuerte ein Kopfballtor, nach Vorlage von Gassner, bei. „Die Maßflanke von Gassi musste ich einfach nutzen“, sagt Heiko Jäger. „ Wir wollten nach der Pokalpleite etwas gut machen. Das gelang uns mit einer Top-Teamleistung“. Bert Belitz

FC Insel Usedom II: Witte – I. Pohlmann, Ganzow, Richter, Jäger, Mann, Benthin, Riethdorf, J. Pohlmann, Grünwald, Gassner.

Tore: 0:1 Jager (7.), 1:1, 2:1 Benthin (13./22.), 3:1 Grünwald (28.), 4:1, 5:1 Benthin (44./49.), 6:1 Grünwald (57.), 7:1 Richter (58. Elfmeter), 8:1 Jäger (70.), 9:1 Richter (73.

Elfmeter).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die Greifswalder A-Jugend – hier mit Markus Schönfeld (r.) – besiegte Pommern Stralsund mit 3:1. FOTO: WERNER FRANKE

Die A- und C-Juniorenfußballer bezwingen Stralsund und Schönberg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.