Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Josephine Winter feiert in Zinnowitz zwei Siege
Vorpommern Usedom Sport Usedom Josephine Winter feiert in Zinnowitz zwei Siege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 06.06.2017
Josephine Winter vom TC BW Ahlbeck war beim LK-Turnier in Zinnowitz zweimal erfolgreich. Quelle: Foto: Wolfgang Dannenfeldt
Zinnowitz

Schon zum 13. Mal ging ein Leistungsklassen-Tennisturnier (LK) in Zinnowitz über die Bühne. In jeweils zwei Spielen hatten die Aktiven Gelegenheit, LK-Punkte zu sammeln.

Nach einer etwa zweieinhalb Stunden dauernden Regenpause musste die Damen-40-Konkurrenz aufgrund von Zeitmangel abgesagt werden. Danach zogen 34 Aktive ihre Spiele ordnungsgemäß bis in die späten Abendstunden durch. „Dass bei dieser Wetterlage auch noch gutes Tennis gespielt wurde, freut uns“, sagt Wolfgang Ludwig vom TV Zinnowitz, der mit zu den fleißigen Helfern dieses Turniers zählte. „Wir haben viele spannende Matches erlebt, wobei alle Teilnehmer sehr diszipliniert und mit großem Engagement bei der Sache waren.“

Auch einige Spieler aus Usedomer Vereinen schwangen ihre Schläger. Letztlich ist für sie das LK-Turnier auch ein Anreiz, sich mit ungefähr gleichstarken oder auch höher eingestuften Akteuren aus anderen Bundesländern zu messen.

Dass solche Veranstaltungen gut ankommen, hat Josephine Winter bestätigt. „Alles lief wie am Schnürchen. Es ist eine gute Vorbereitung auf die kommende Landesmeisterschaft“, sagt die Spielerin vom TC Blau-Weiß Ahlbeck, die ihre beiden Matches siegreich gestaltete. Die 28-Jährige bezwang Franziska Börger (1. TC Pirna) mit 6:3, 6:1 und anschließend die talentierte Lokalmatadorin Julia Pawel mit 6:1, 2:6, 10:8. „Es war eine Partie auf Augenhöhe. Mein Vorteil war, dass ich meinen ersten Aufschlag oftmals gut durchbringen konnte“, sagte die Ahlbeckerin.

Erfreulich, dass mit Julia Pawel und Erik Räsch (beide TV Zinnowitz) auch zwei weitere Vertreter aus der hiesigen Region zu den fleißigen Punktesammlern zählten.

Wolfgang Dannenfeldt

Mehr zum Thema

Eine kam durch! Carina Witthöft steht bei den French Open in der dritten Runde und darf sich nun auf ein Topduell freuen. Tatjana Maria dagegen schied gegen Mitfavoritin Simona Halep aus.

01.06.2017

Das Traum-Halbfinale rückt näher. Doch auf dem Weg dorthin mussten Rafael Nadal und Novak Djokovic in Paris unterschiedlich hart arbeiten. Während Nadal schnell Feierabend hatte, stand Djokovic kurz vor dem Aus.

02.06.2017

Das war's. In Paris sind alle Deutschen raus. Als letzte scheiterte Carina Witthöft am Sonntag in der dritten Runde an der Tschechin Karolina Pliskova. Dabei hatte sie schon vor der Partie mit ungewohnten Hindernissen zu kämpfen.

04.06.2017

35 Schützen aus Lassan, Schönfeld, Jarmen, Wolgast und Jamitzow waren beim Pfingstpokalschießen der Lassaner Schützen-Compagnie am Start. Vor allem die Trap-Schützen wussten zu überzeugen.

06.06.2017

Im Spiel gegen Ueckermünde fallen keine Tore / Rot-Weiß braucht Schützenhilfe im Abstiegskampf

06.06.2017

Tabellenzweite zieht nach Punkten mit dem Torgelower FC Greif gleich.

04.06.2017
Anzeige