Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kröslin: Ungeschlagener Kreismeister

Kröslin Kröslin: Ungeschlagener Kreismeister

Eindeutiger kann sportliche Überlegenheit nicht sein. Die C-Junioren des SV Kröslin haben die Saison 2015/16 in der Fußball-Kreisklasse ungeschlagen beendet.

Kröslin. Eindeutiger kann sportliche Überlegenheit nicht sein. Die C-Junioren des SV Kröslin haben die Saison 2015/16 in der Fußball-Kreisklasse ungeschlagen beendet. Die eindrucksvolle Bilanz ist hervorragend: Von 22 Spielen wurden 21 gewonnen, eine Partie (4:4 in Ueckermünde) endete Remis. Die Junioren waren auch beim Tore-Schießen fleißig: 191mal haben sie getroffen und dabei nur 32 Tore „geschluckt“.

14 Treffer waren am Samstag, am letzten Spieltag dieser Saison dazugekommen. Traktor Groß Kiesow hatte nicht den Hauch einer Chance. Bester Torschütze war einmal mehr Marlon Ziemke. Mit acht Toren erhöhte er seine Torausbeute auf 93 Treffer.

„Das war ein grandioser Durchmarsch durch die Saison“, sagt Kröslins Trainer Dirk Schulz. „So wie wir das letzte Spiel gewonnen haben, so waren wir auch in den meisten anderen Begegungen erfolgreich und überlegen.“ Schulz lobt das Engagement seiner Spieler. „Wir hatten zunächst nur neun Spieler zur Verfügung. In einigen Spielen haben auch D-Jugendspieler ausgeholfen. Die Erfolge haben uns zusätzlich motiviert. So haben wir zu einer Einheit gefunden. Die Jungs haben immer mitgezogen und sich auch gegenseitig aufgefordert, immer zu den Spielen zu kommen“, sagt Schulz, der mit 30 Jahren wie seine Kollegen Markus Saß (26) und Frietjof Zeuner (25) als Trainer noch recht jung ist. Das Trio kann auch in der nächsten saison, dann in der B-Jugend, auf die Mannschaft setzen, „denn die Jungs wollen zusammen bleiben“, sagt Schulz.

Neben Marlon Ziemke sind Torhüter Steven Voigt, Abwehrchef Moritz Wegner und Mittelfeldmotor Paul Gutzmann die Stützen des Krösliner Teams. Symon Krohn war die Stimmungskanone. „Und auch in der Saison 2016/17 wollen wir natürlich ganz vorn mitspielen“,sagt Schulz. Viel Erfolg!

Gert Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) spricht im OZ-Interview über die Zusammenarbeit mit Polen, wie es mit der Ortsumgehung Wolgast weitergehen muss und warum Ölförderung auf Usedom mit ihm nicht zu machen ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.