Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Kröslin versäumt frühe Entscheidung

Kröslin versäumt frühe Entscheidung

Fußball / Kreisoberliga

VFC Anklam II —

SV Kröslin 3:3 (3:3)

Kröslins Trainer Carsten Niemann trauerte der 1.

Fußball / Kreisoberliga

VFC Anklam II —

SV Kröslin 3:3 (3:3)

Kröslins Trainer Carsten Niemann trauerte der 1. Halbzeit nach, wo sein Team nicht nur mit 3:1 vorn lag, sondern auch noch etliche Chancen zu einer höheren Führung vergab: „Allein R. Schultz hatte mehrere Gelegenheiten, um die mögliche Vorentscheidung zu erzwingen.“ Nach dem frühen 1:0 (8.) durch Walter wurde auch das abseitsverdächtige Ausgleichstor gut weggesteckt. Richter, nach schönem Solo (27.), und Peters, aus 20 Metern (31.), schossen die Gäste klar in Front. Die spielerischen Vorteile wähnten den SVK anscheinend in trügerischer Sicherheit. Prompt schlichen sich Unkonzentriertheiten in der Abwehr ein , die noch vor der Pause (38./45.+3) mit dem Ausgleich bestraft wurden.

Ein Bruch im Krösliner Spiel war nach dem Wiederanpfiff unübersehbar. Trotzdem sprangen gute Konter für J. und R. Schultz sowie Hensel heraus, die jedoch nichts einbrachten. Der VFC wurde immer dominanter, traf in der 71. Minute den Querbalken und kam zu weiteren Chancen (71./78.). Am Ende atmeten die Gäste auf, als der Schlusspfiff ertönte. „Auf Grund der besseren Anklamer Chancen in der 2. Halbzeit müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Es hätte nicht sein müssen, wenn wir im ersten Abschnitt vorn und hinten konsequenter gewesen wären“, so das Fazit von Niemann.

 

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.