Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Lassan hat Pech im Abschluss

Lassan Lassan hat Pech im Abschluss

Der VSV Lassan wollte gegen den SV Görmin II endlich den zweiten Saisonsieg in der Fußball-Kreisliga einfahren. Am Ende feierte aber die Verbandsliga-Reserve einen 2:1-Erfolg.

Lassan. Der VSV Lassan wollte gegen den SV Görmin II endlich den zweiten Saisonsieg in der Fußball-Kreisliga einfahren. Am Ende feierte aber die Verbandsliga-Reserve einen 2:1-Erfolg. „Es war eine unserer besseren Leistungen, doch stimmte das Ergebnis erneut nicht“, ärgerte sich VSV-Trainer Sven Breuhahn. „Bei uns spielen derzeit zwei 17-Jährige, die ihre Sache recht gut gemacht haben.“

Lassan dominierte die erste Hälfte. T. Küster und Quade ließen jedoch beste Chancen aus und Kariton verschoss einen Elfmeter (26.). Nach der Pause übernahm Görmin das Kommando. Zwar gelang Hecht mit sehenswertem Freistoß (66.) das 1:0, doch anschließend ließen beim Gastgeber Kraft und Kondition nach. Auch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Lembke wirkte sich negativ aus. In der 79. und 83. Minute fielen die Gegentore. Der VSV warf alles nach vorn und hatte durch Hecht noch eine Großchance (89.) zum eigentlich verdienten Remis.

Bert Belitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rambin

René Heller und René Klinkenberg werden in der zweiten Hälfte mit Gelb-Rot vom Platz geschickt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.