Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lassan rutscht knapp am Remis vorbei

Lassan Lassan rutscht knapp am Remis vorbei

Die 0:13-Klatsche, von Dersekow im Hinspiel erteilt, hatten noch alle Lassaner tief im Gedächtnis. Trotz der 0:1-Niederlage an diesem Wochenende gelang dem VSV ein wenig Rehabilitation für das Debakel.

Lassan. Die 0:13-Klatsche, von Dersekow im Hinspiel erteilt, hatten noch alle Lassaner tief im Gedächtnis. Trotz der 0:1-Niederlage an diesem Wochenende gelang dem VSV ein wenig Rehabilitation für das Debakel. Das Kreisligaspiel begann mit einem Schock (5.) für den Gastgeber. Mittelfeldspieler Witt fiel ohne gegnerische Einwirkung verletzt aus. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit versuchten beide Teams Fehler zu vermeiden. Vor den Toren passierte wenig. Ein Solo mit einem folgenden „Sonntagsschuss“ (38.) brachte Dersekow in Front. VSV-Torhüter Räsch konnte nur staunend hinterher schauen. T. Küster hatte umgehend die Chance zum 1:1. Sofort nach Wiederanpfiff brachte T. Tesch einen Lattenabpraller aus fünf Metern nicht im Kasten unter. In der 57.

Minute scheiterte er am Keeper. Die Gäste blieben passiv. Sie scheiterten zumeist an der von M. Küster organisierten stabilen Lassaner Abwehr. Den verdienten Ausgleich (63.) verpasste Tesch, er schob den Ball wenige Zentimeter am Tor vorbei. „Es war eine gute Teamleistung. Jeder ging an seine Grenzen, doch es fehlte am Abschluss“, sagt Trainer Nowak.

 



rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.