Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Lassaner Fußballer waren nah am Punktgewinn

Görmin/Lassan Lassaner Fußballer waren nah am Punktgewinn

Der VSV Lassan bleibt in der Fußball-Kreisliga/Nord auch nach dem 8. Spieltag Tabellenletzter. Die Partie beim Tabellennachbarn SV Görmin II ging mit 1:3 (1:1) verloren.

Görmin/Lassan. Der VSV Lassan bleibt in der Fußball-Kreisliga/Nord auch nach dem 8. Spieltag Tabellenletzter. Die Partie beim Tabellennachbarn SV Görmin II ging mit 1:3 (1:1) verloren. Doch trotz der Niederlage gab es auch Lob. „Die Jungs haben sich gut verkauft. Immerhin traten sie stark ersatzgeschwächt an“, sagt VSV-Sprecher Sven Breuhahn. Zwar gaben die Hausherren von Beginn an die Richtung vor, doch Lassan setzte im Konter immer gefährliche Nadelstiche. Letztlich konnte man das 0:1 (18.) aber nicht verhindern. Als Patrick Kleintopf auf Vorlage von Andreas Schadofske nur acht Minuten später der Ausgleich gelang, keimte bei den Gästen Hoffnung auf einen Punktgewinn auf, zumal Ersatz-Torhüter Mirko Küster mit guten Paraden überzeugte. Obwohl die Gäste auch nach der Pause sehr engagiert auftraten, kam Görmin binnen fünf Minuten (53./58.) zu zwei Toren. „Beim ersten Tor fehlte die Zuordnung und das zweite war sehr unglücklich“, so Breuhahn. Lassan schaltete aber den Vorwärtsgang ein. „Letztlich ließen Kleintopf und Erik Hecht aber sehr gute Möglichkeiten verstreichen“, informiert Breuhahn.

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.