Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Loitzer Sieben: Abstieg nicht mehr aufzuhalten

Loitz Loitzer Sieben: Abstieg nicht mehr aufzuhalten

Für die Handball-Sieben der SG Uni Greifswald/Loitz ist der Abstieg aus der Ostsee-Spree-Liga de facto nicht mehr zu vermeiden.

Loitz. Für die Handball-Sieben der SG Uni Greifswald/Loitz ist der Abstieg aus der Ostsee-Spree-Liga de facto nicht mehr zu vermeiden. Am Wochenende verlor die Spielgemeinschaft ihr Heimspiel gegen den LHC Cottbus deutlich mit 23:30 und hat damit bei nur noch fünf ausstehenden Partien zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Die Gastgeber konnten den krankheitsbedingten Ausfall von Spielmacher Kai Baresel nie kompensieren, die Gäste aus der Lausitz diktierten das Spielgeschehen beinahe nach Belieben. Schon zur Halbzeit lagen sie mit 17:9 in Front und bauten den Vorsprung nach dem Wechsel aus. Als Cottbus beim 29:19 die Zügel etwas schleifen ließ, konnte Greifswald/Loitz zum 23:30 verkürzen.

Von rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.