Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mannschaften im Fairplay gut aufgestellt

Sport Mannschaften im Fairplay gut aufgestellt

Greifswald — Nach Abschluss der 1. Halbserie erreichten Eintracht Behrenhoff und der SV Murchin/Rubkow die besten Platzierungen im Fair Play-Wettbewerb der Fußball-Kreisoberliga.

Greifswald — Nach Abschluss der 1. Halbserie erreichten Eintracht Behrenhoff und der SV Murchin/Rubkow die besten Platzierungen im Fair Play-Wettbewerb der Fußball-Kreisoberliga. Lediglich 19 Punkte stehen bei beiden Vertretungen zu Buche. Besser gestellt sind die Behrenhoffer, die „nur“ 19 gelbe Kartons eingefahren haben, während die Bilanz bei Murchin/Rubkow 13 Gelbe und zwei Gelb/Rote aufweist.

Mit 23 Zählern (18 mal Gelb, einmal Rot) folgt der FSV Grün-Weiß Usedom auf dem dritten Rang. Ein ordentliches Zwischenergebnis. Auch der geringe Quotient von 1,64 kann sich sehen lassen. „Ich habe an diese Wertung gar nicht gedacht, aber da kann man ein wenig stolz sein“, sagt FSV-Trainer Uwe Heidmann. Unterdessen ist der SV Kröslin (33 mal Gelb) mit einem Quotienten von 2,35 auf Platz elf notiert. Der Hohendorfer SV hat bisher 29 mal Gelb und je einmal Gelb/Rot und Rot „gesammelt“.

Punktvergabe im Fairplay-Wettbewer b: Gelb = 1 Punkt; Gelb/Rot = 3 Punkte; Rot = 5 Punkte; der Quotient ergibt sich aus der Anzahl der Punkte und der Anzahl der absolvierten Spiele

 



Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.