Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Mario Schult wird bei Judo-EM Dritter

Porec (Kroatien) Mario Schult wird bei Judo-EM Dritter

Der Wolgaster Mario Schult war bei den Judo-Europameisterschaften der Ü 30-Herren erfolgreich. Bei den Kämpfen in Porec sicherte er sich Platz drei.

Porec (Kroatien). Der Wolgaster Mario Schult war bei den Judo-Europameisterschaften der Ü 30-Herren erfolgreich. Bei den Kämpfen in Porec sicherte er sich Platz drei.

„Ich bin über die Hoffnungsrunde weiter gekommen und freue mich riesig über diesen Erfolg“, berichtet Schult am Telefon. Zuvor hatte der Wolgaster gegen einen Franzosen, einem ehemaligen Weltmeister, mit Ippon (ganze Wertung) verloren. Von da an lief es aber für Schult wesentlich besser. Einen lettischen Kämpfer schickte der Wolgaster mit einem Ippon von der Tatami. Im dritten Kampf der Hoffnungsrunde musste ein Brite die Stärke des Vorpommern anerkennen. „Mit einem Fußfeger konnte ich ihn von den Beinen holen und diese Runde für mich verbuchen“, sagt Schult, der damit für den Kampf um Rang drei qualifiziert war. „Ich war ganz schön aufgeregt, zumal ich auch gegen einen Russen kämpfen musste.“ Sein Gegner übernahm mit einer kleinen Wertung die Führung. Schult konnte „ausgleichen“ und in der „Verlängerung“ mit einem Waza Ari den Kampf für sich entscheiden. Mit dem deutschen Team belegte er Rang sechs. In der Teamwertung wurden die Frauen Dritte.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast/Bergen
Die Judokas des PSV Bergen kamen mit fünf Mal Edelmetall auf die Insel zurück.

Vier Mal Gold und ein Mal Bronze für den PSV Bergen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.