Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Mit Siegeswillen zum verdienten 2:1-Erfolg

Bansin Mit Siegeswillen zum verdienten 2:1-Erfolg

Die „Rote Laterne“ in der Kreisoberliga wurmt die Fußballerinnen des FC Insel Usedom mächtig.

Bansin. Die „Rote Laterne“ in der Kreisoberliga wurmt die Fußballerinnen des FC Insel Usedom mächtig. Gegen den Pelsiner SV (2. Tabellenplatz) sollte am Bansiner Fischerweg der Bock endlich umgestoßen und die Niederlagenserie beendet werden. Nach intensivem Spiel wurde es ein verdienter 2:1-Erfolg, der zwar den Tabellenstand nicht verbesserte, aber für Auftrieb sorgen wird.

Nach vielen Aufstellungsproblemen, bedingt durch Verletzungen, Krankheiten, private oder berufliche Gründen, trat der FCU diesmal fast in Bestbesetzung an. Es entwickelte sich von Beginn an ein heißer Kampf. Bei den Usedomerinnen waren spielerische Defizite nicht zu übersehen, doch am Kampfgeist gab es absolut nichts zu rütteln. Der Pelsiner SV wirkte etwas homogener und ausgeglichener besetzt, den größeren Siegeswillen zeigte aber der FCU.

Zunächst ging es jedoch durch einen Konter mit einem 0:1 (38.) in die Halbzeit. Zuvor hatten Oesterheld, Goersch und Rothaug ein halbes Dutzend guter Chancen vergeben. Eine starke Gästetorfrau und etwas Pech im Abschluss verhinderten die Bansiner Führung. Die Verteidigung ließ den Gästen nur wenige Chancen. Um so bitterer war der Rückstand.

Pelsin bekam nach der Pause einige Chancen zur Vorentscheidung. Doch dann wuchtete Anne Oesterheld, nach einer Ecke (53.), den Ball volley und technisch brillant in die Maschen. Neun Minuten später bestrafte Janine Goersch einen Pelsiner Patzer eiskalt zum 2:1. „Das Tor wollte ich unbedingt machen. Schön, dass mein Schuss so gut saß“, freute sich die Torschützin. Der Favorit gab sich noch nicht geschlagen, scheiterte aber mehrmals an der starken Sandra Mülling im Tor des FCU. „Wir wollten unbedingt den zweiten Sieg. Mit großem Willen hat das ganze Team das Ziel erreicht. Darauf lässt sich aufbauen“, war Kapitänin Mülling zufrieden.

Von Bert Belitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Am 21. Mai treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in Ralswiek auf / Ein paar Karten gibt es noch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.