Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Motor-Team schnuppert am Aufstiegsplatz

2sp 24 13 Motor-Team schnuppert am Aufstiegsplatz

Der zweite Platz in der Landesliga ist sicher.

Schach / Landesliga

Motor Wolgast — Rugia Bergen 6:2

Gegen den „Angstgegner“ Bergen gelang den Wolgastern diesmal ein überzeugender Erfolg. Beide Vereine spielten jedoch nicht in Bestbesetzung, Bergen musste sogar ein Brett frei lassen.

Eine sehr spannende Partie wurde am ersten Brett geboten. Der Wolgaster Peter Schmidt überspielte seinen jungen Spielpartner Henrik Scheel in der Eröffnungsphase zunächst recht deutlich. Der Rüganer wehrte sich aber hartnäckig, indem er selbst immer wieder neue Drohungen aufbaute. Schmidt musste höllisch aufpassen, um seine Vorteile nicht zu verlieren. So ging die Partie bis ins Endspiel, das dann vom Wolgaster klar gewonnen wurde. Das war inzwischen der sechste Sieg in seinem sechsten Einsatz!

Zuvor sorgten Uwe Macherius, mit einem schönen Sieg nach starkem Angriffsspiel, und Frank Zimmermann, mit einen Sieg im Konterspiel, bereits für eine Vorentscheidung. Zwischendurch gab es vier Remis-Partien. Damit blieb Wolgast erneut ohne Einzelniederlage. Ein kampfloser Punkt rundete das positive Gesamtergebnis der Einheimischen noch ab.

Motor Wolgast kann jetzt nicht mehr vom 2. Tabellenplatz verdrängt werden. In der letzten Spielrunde am 28. April ist rein theoretisch sogar noch der 1. Platz mit einem Aufstieg in die Verbandsliga möglich.

Bezirksliga: Rugia Bergen II —

Motor Wolgast II 5:3 Mit dem „letzten“ Aufgebot trat Wolgast in Bergen an. Da war klar, dass ein Punktgewinn für das Team kaum zu erwarten war. Die Punkte wurden nur von den vier Stammspielern geholt. Es siegten Heiko Bösenberg (1. Brett) und Helmut Lüppker (4.). Remis spielten Viktor Jasinski (2.) und Gerold Block (3.). An den anderen Brettern wurde verloren, weil teilweise sehr junge Spieler eingesetzt waren, deren Leistungsfähigkeit für die Bezirksliga noch nicht erreicht ist.

gb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.