Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Niederlage zum Saisonende

Greifswald Niederlage zum Saisonende

Mit einer Niederlage verabschieden sich die Tischtennisspieler des Heringsdorfer SV Blau-Weiß aus der Landesliga/Ost.

Greifswald. Mit einer Niederlage verabschieden sich die Tischtennisspieler des Heringsdorfer SV Blau-Weiß aus der Landesliga/Ost. Mit 5:31 Punkten belegen die Insulaner einen der drei Abstiegsplätze hinter SV Nordwest Rostock III (10:26) und dem Penkuner SV Rot-Weiß (8:28).

Allerdings sah es beim Match gegen den Tabellendritten 1. TTC Greifswald II lange nach einer Überraschung aus. Heringsdorf hatte nach acht Spielen mit 5:3 geführt. „Wir wollten uns mit einer ordentlichen Leistung aus dem Ligabetrieb verabschieden“, sagte ihr Teamkapitän Jan Müller. Dann aber drehten die Greifswalder auf. Sie gewannen vier Spiele in Folge. In der dritten Einzelrunde holte lediglich Müller einen Punkt, als er sich gegen Marco Bohnensack mit 3:1 durchgesetzt hatte. Greifswald führte jetzt mit 7:6 und bewies seine individuelle Stärke im letzten Einzeldurchgang, der komplett an die TTC-Spieler ging.

Gert Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Maher Fakhouri (l.), Vorsteher der islamischen Gemeinde in Rostock, spricht vor dem Freitagsgebet zur Gemeinde. Die Muslime in Rostock wehren sich gegen Hetze und Beobachtung.

Der Islamische Bund in Rostock fühlt sich vom Land zu Unrecht in die Nähe von Extremisten gerückt und wehrt sich gegen die Beobachtung. Auch an der AfD üben die Gläubigen Kritik: Die würde mit Nazi-Methoden Hetze betreiben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.