Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Nordbräu agiert mit ungewohnter Härte im Spiel
Vorpommern Usedom Sport Usedom Nordbräu agiert mit ungewohnter Härte im Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.03.2014

Neubrandenburg/Bansin — Selten hatte man Heiko Jäger so aufgebracht erlebt. Die 0:2 (0:0)-Niederlage des FC Insel Usedom bei Nordbräu Neubrandenburg war dabei gar nicht ausschlaggebend. Es war die Art und Weise, wie sich der Gastgeber zeigte. „Was Nordbräu praktizierte, hat mit Fußball nichts zu tun. Die haben alles versucht, oft auch mit brutalen Mitteln, um unseren Rhythmus zu stören“, schimpfte der FCU-Trainer. Durch das 0:2 und den Sieg des Spitzenreiters der Landesklasse II ist Usedom nunmehr fünf Punkte von Altentreptows ist Usedom weg.

Sehr empört war Jäger über das rüde Foul (7.) an Maaßen, der verletzt in die Klinik kam und wohl bis zum Saisonende ausfällt. „Dafür gab es nur Gelb vom überforderten Schiedsrichter, der hartes Durchgreifen angekündigt hatte“, so der Coach empört. Der Ausfall von Maaßen schockte das erneut umformierte FCU-Team sichtlich. Nordbräu pflegte seine Art Fußball „zu spielen“ weiter und erzielte damit die erhoffte Wirkung. Gohlke entging einer Grätsche mit Anlauf nur mit Glück.

Das unansehnliche Match hatte kaum „Schmeckerchen“ zu bieten. Auch Torchancen blieben rar. Sofort nach dem Seitenwechsel folgte ein „Riese“ für den Gastgeber, den Keeper Woykos stark parierte. Beim 0:1(64.) unterschätzte er aber den Flatterball. Jetzt in Vorhand, mischte Nordbräu „Beton“ an. Offensivaktionen der Insulaner kamen nur sporadisch. Das Foul an Gohlke, knapp im Strafraum blieb ungesühnt. Schüsse von Rodenhagen und Pflanz brachten nichts ein. Per Konter (87.) fiel die Entscheidung.

Aufstellung FCU: Woykos — Edler, Schmidt, Pflanz, Albrecht — Lanske, Ernst — Gohlke, Maaßen (7. Ganzow), Zimmermann — Rodenhagen



rs

Die 0:13-Klatsche, von Dersekow im Hinspiel erteilt, hatten noch alle Lassaner tief im Gedächtnis. Trotz der 0:1-Niederlage an diesem Wochenende gelang dem VSV ein wenig Rehabilitation für das Debakel.

24.03.2014

Kröslin und Buddenhagen schießen je zwei Tore. Warthe und Koserow treffen nicht.

24.03.2014

Der FSV Karlshagen kassierte in der Fußball-Kreisliga bei der Loitzer Eintracht eine unnötige 1:2-Niederlage. Die Insulaner waren lange spielbestimmend.

So gelang D.

24.03.2014
Anzeige