Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Rot-Weiß Wolgast steigt mit Team II wieder in den Spielbetrieb ein

Rot-Weiß Wolgast steigt mit Team II wieder in den Spielbetrieb ein

Vorpommern In der Fußball-Kreisklasse/Nord sind fünf Mannschaften der Region dabei.

Vorpommern In der Fußball-Kreisklasse/Nord sind fünf Mannschaften der Region dabei. Rot-Weiß Wolgast II (Neuling), SV Kröslin II (Vorjahresneunter), SV Katzow (8.), SV Buddenhagen (11.) und SV Warthe (10.).

Nach einem Jahr Spielpause ist RW Wolgast II wieder aktiv. Marcel Weinert und Roland Lehnhoff trainieren das Team, in dem auch regelmäßig A-Junioren eingesetzt werden. Laut Lehnhoff gilt es, „erst einmal eine Standortbestimmung vorzunehmen.“

Beim SV Warthe strebt das Trainerduo Olaf Kurth/Jens Behling einen Mittelfeldplatz an. Keeper Klingbeil ist mit 38 Jahren der älteste Spieler.

Mario Obst und Enrico Tammert zeichnen beim SV Kröslin II verantwortlich. „Ein vorderer Mittelfeldplatz sollte möglich sein“, so die beiden Trainer. Torjäger Christian Holtz will wieder ganz vorn in der Torschützenliste stehen.

Beim SV Buddenhagen übernehmen Jan Langner und Mathias Richter als Trainer Verantwortung. Sie streben einen einstelligen Tabellenplatz an. Allerdings ist der Kader recht dünn gesät. Aufgehört hat der langjährige Trainer Hans Joachim Landfadt.

Der SV Katzow musste in der letzten Saison oftmals mit Spielern des Oldieteams ergänzt werden. „Wir haben sieben Neuzugänge, das berechtigt zu großen Hoffnungen. Platz vier wird angestrebt“, sagt Trainer Frank Mähl. Das Team möchte die einstige Heimstärke wieder aufleben lassen.

gn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Franz-Walther Schlatow zweifacher Torschütze beim 3:2-Sieg von Anker Wismar gegen Victoria Seelow

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.