Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Rot-Weiß Wolgast war torhungrigste Mannschaft

Wolgast Rot-Weiß Wolgast war torhungrigste Mannschaft

Rot-Weiß Wolgast hat eine gute Saison 2015/16 gespielt. Das Fußball-Landesklasseteam hat 18 Mal gewonnen, fünf Spiele verloren, drei endeten mit einem Remis. Das bedeutete am Saisonende Platz vier.

Wolgast. Rot-Weiß Wolgast hat eine gute Saison 2015/16 gespielt. Das Fußball-Landesklasseteam hat 18 Mal gewonnen, fünf Spiele verloren, drei endeten mit einem Remis. Das bedeutete am Saisonende Platz vier. Dass es nicht für ganz vorn reichte, dafür hat Trainer Uwe Schröder diese Erklärung: „Wir hatten alle Trümpfe in der Hand, um Rang zwei zu belegen. Doch in der Schlussphase der Saison waren wir nicht immer auf der Höhe des Geschehens.“ Dennoch sieht Schröder viel Positives. „Sehr oft dominierten wir unsere Gegner.“ Dafür steht das 6:0 über Murchin/Rubkow oder der 7:2-Erfolg über den Champion Einheit Strasburg. In einer Wertung liegen die Wolgaster aber weit vorn. In der Staffel II haben sie die meisten Tore geschossen: 86.

Steven Zok und Christian Kohr waren je 20 Mal erfolgreich.

Den Grundpfeiler für das erfolgreiche Abschneiden sieht Trainer Uwe Schröder in der guten Zusammenarbeit mit Co-Trainer Holger Mathis und seiner Mannschaft. Dazu haben sicherlich auch die internen Team-Abende beigetragen. Besonders hat sich das dreimalige Training pro Woche ausgezahlt. „Alle haben gut mitgezogen, nur so funktioniert Fußball“ sagt der Coach, der den beiden „Jungspunden“ Jonas Piechotka und Steven Zok eine tolle Entwicklung bescheinigte. „Doch eigentlich haben alle, angefangen von Torhüter Phillipp Zimmermann über Abwehrstratege Eric Witt und Spielführer Kohr, einen Schritt nach vorn gemacht“, sagt der Übungsleiter.

Bereits am vergangenen Dienstag war bei den Peenestädtern die Sommerpause beendet. Der erste Trainingstag stand an, mit überwiegend Konditionsarbeit. Die Truppe ist personell weitgehend zusammen geblieben. Ausgeschieden sind Phillipp Schulz und Rene Hogh, Zugänge sind bisher noch keine zu vermelden. Bereits festgezurrt sind unterdessen die Vorbereitungsspiele der "Rot-Weißen". Eröffnet wird die Testspielserie am kommenden Samstag gegen den Landesligisten SG Karlsburg/Züssow. Anstoß ist um 14 Uhr im Peenestadion.

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmens Chef-Coach Eckerhard Pasch (l.) mit seinem neuen Co. Burghard Schultz.

Beim Trainingsauftakt stellt Grimmens Trainer Eckerhard Pasch mit Burghard Schultz den neuen Mann an seiner Seite vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.