Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sicherer Sieg für A-Junioren

Ahlbeck Sicherer Sieg für A-Junioren

Die Handballer bezwingen den LHC Cottbus mit 32:28

Ahlbeck. Die A- und B-Junioren der SG Vorpommern spielen jeweils in der Oberliga Ostsee-Spree. Für den jüngeren Jahrgang ist das die höchste Spielklasse Deutschlands. Während die A-Junioren, hier gibt es noch die Bundesliga, ihr Heimspiel gegen Cottbus gewannen, zahlten die B-Junioren gegen Cottbus Lehrgeld.

 

OZ-Bild

Marcus Witt war erfolgreichster Werfer der A-Junioren.

Quelle: Foto: A.d.

A-Junioren SG Vorpommern – LHC Cottbus 32:28. „Nach dem 31:31 in der letzten Woche gegen OSF Berlin standen wir diesmal schon ein wenig unter Zugzwang“, sagt SG-Trainer Nico Heidenreich. „Gegen Cottbus hatte ich nie das Gefühl, dass die Partie verloren geht.“ Die SG behauptete von Beginn an die Führung. „Mit dem Angriff war ich bis auf ein, zwei technische Fehler zufrieden. 28 Gegentore sind aber zu viel“, kritisiert der SG-Trainer. „Da müssen wir künftig kompakter stehen und die Härte auch besser annehmen.“ Bereits zur Pause hatte sich die Heimmannschaft ein Vier-Tore-Polster herausgeworfen, das man bis zum Abpfiff verwaltete. Marcus Witt war mit 12 Toren am treffsichersten.

SG: Surke, Henk, Zornow – Witt 12, Müller 2, Loof 8/4, Wessel 5, Mahlitz 1, Osnowski 2, Wegner, Bügler 1, Gürgens 1

B-Junioren SG Vorpommern – LHC Cottbus 20:34. „Wir wissen, dass wir in dieser Saison jede Menge Lehrgeld zahlen werden“, ist sich SG-Trainer Mike Blobel sicher. „Die Spiele gegen die attraktiven Gegner werden jeden Akteur in seiner sportlichen Entwicklung aber ganz sicher weiterbringen.“ Nach sieben Minuten führte Cottbus schon mit 7:1. Dann fing sich die SG und arbeitete sich ein wenig heran. „Zwischenzeitlich können wir immer mal mithalten. Für ein ganzes Spiel reicht es aber noch nicht. Wenn wir den Kampf annehmen, dann gelingt es uns vielleicht auch mal, den einen oder anderen Gegner zu ärgern“, so Blobel.

SG: Bellinger – Krzyzanowski 1, Dao, Reich, Spiller, Von Angern, Abraham, Hartmann 6/1, Mertins 8, Ogrodowicz, Gröne

A. Dumke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Trainer Steffen Baumgart machte aus dem Absteiger den Tabellenführer SC Paderborn / Vor dem Spiel gegen Hansa erklärt der Rostocker, wie das möglich war und was er als Coach noch vor hat

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.