Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Sieg und Niederlage für WHV-Nachwuchs

Sieg und Niederlage für WHV-Nachwuchs

Wolgast Mit 2:2-Punkten beenden die Wolgaster Handballerinnen das Wochenende. Die B-Juniorinnen bekamen die Überlegenheit des Stralsunder HV zu spüren.

Wolgast Mit 2:2-Punkten beenden die Wolgaster Handballerinnen das Wochenende. Die B-Juniorinnen bekamen die Überlegenheit des Stralsunder HV zu spüren.

 

OZ-Bild

Aimee Wischow warf gegen Saßnitz drei Tore.

Quelle: Rico Harder

Die D-Jugendspielerinnen setzten sich gegen Saßnitz durch.

Wolgaster HV —

Stralsunder HV 4:14 (1:9)

Spielführerin Rina Bartels fehlte an allen Ecken und Kanten. So hatten die WHV-Mädchen nur wenige Chancen, die aber nicht konsequent genutzt wurden. Die Abwehr konnte gegen einen auch nicht überzeugenden Spitzenreiter das eine oder andere Tor verhindern.

Aufstellung WHV: Fleischer; Koch, Saß, Flemming, Beer 1, Hartwig 3/1, Krüger, Freise

Wolgaster HV —

Empor Saßnitz 16:9 (8:6)

Die jüngsten Wolgasterinnen erreichten in der Platzierungsrunde (Platz 7 bis 12) einen nie gefährdeten Sieg. Vor allem in der zweiten Halbzeit, bei vorgeschriebener defensiver Deckung, überzeugte das WHV-Team. So hatte Saßnitz, auch dank der starken Lucy Brandt im WHV-Tor, kaum Möglichkeiten. Im Angriff verdienten sich Ranja Rütz, Neele Bringmeier und Liv Kleemann Bestnoten.

Aufstellung: Brandt, S. Rütz; Ruge 1, Spars, Kruse, R. Rütz 5, Schultz, Bringmeier 3, Kleemann 4, Rätz, Wischow 3/2, Schmidt, Schanze

Von kdm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Nach klarer Führung musste die Mannschaft beim Mecklenburger SV aber noch zittern / Zeitweise waren nur zwei Stralsunder Spielerinnen und die Torfrau auf dem Feld

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.