Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Skipper vom Wolgaster Greif feiern 65. Vereinsgeburtstag

Wolgast Skipper vom Wolgaster Greif feiern 65. Vereinsgeburtstag

Der Segelverein blickt auf eine lange Tradition zurück. Auch Ehrenpräsident des Landesverbands gratuliert den Sportfreunden.

Wolgast. Eine Institution feiert Geburtstag. Der Segelverein Wolgaster Greif beging auf dem Vereinsgelände auf der Schlossinsel sein 65-jähriges Jubiläum. Ein spezielles Ereignis musste nicht erst organisiert werden. Das jährliche Bootsplatzfest diente als Rahmen.

Vereinsvorsitzender Klaus Krock erinnert sich noch gut an die schweren Anfangsjahre der Wassersportler. „Aus dem verwilderten Nachkriegsgelände neben der Hornwerft entstand über viele Jahrzehnte durch fleißige Arbeit ein Schmuckstück der Stadt Wolgast“, so Krock über das Gelände an der Nordwestseite der Schlossinsel. Doch dieses „Schmuckstück“ muss auch weiterhin gepflegt werden. So halfen die Mitglieder beim Anbau einer Verabnda an das Bootshaus. Außerdem wurden ein Duschcontainer aufgestellt und der Holzsteg erneuert. Um die Stellflächen für die Boote auf dem Außengelände zu befestigen, verlegten die Freiwilligen Straßenplatten.

Mittlerweile kann der Segelverein Wolgaster Greif auf eine beachtliche Flotte zugreifen. „Der Bootspark ist neben den Booten der Kinder- und Jugendsparte auf 31 Segelyachten und sechs Motorboote gewachsen“, schildert Krock. Geht es nach dem Vereinsvoritzenden, ist damit noch nicht genug. „Wir freuen uns, dass der Nachwuchsbereich wieder Fahrt aufgenommen hat“, so Krock über die einstige Domäne des Vereins. Während der Feierlichkeiten bedankte er sich besonders bei den Sportfreunden Sven Lamprecht als Jugendobmann sowie Peter Frohreich und Robert Plötz, die sich als Übungsleiter um die Nachwuchsabteilung kümmern. Krock: „Auf dem Wasser der Spitzhörnbucht kann das Training der Mädchen und Jungen in den Bootsklassen Optimist, Cadet, Laser und 420er beobachtet werden.“ Zur Jubiläumsfeier ließ sich auch die Segelprominenz in Wolgast blicken. So gratulierte Dieter Goldschmidt, Ehrenpräsident des Segelverbandes Mecklenburg-Vorpommern, zum 65. Geburtstag.

Erstmals zeichnete der Verein auch aktive Mitglieder aus, die über Jahrzehnte im Verein tätig sind. Die Goldene Ehrennadel des Segelvereins erhielten Peter Adam, Wilfried Gleß, Hans-Jürgen Görs, Herbert Kunisch und Erich Mögenburg. Außerdem wurden auch Roland Petrasek, Horst von Duisburg und Vereinsvorsitzender Klaus Krock ausgezeichnet. Der Wolgaster Segelverein Greif ist Nachfolger der Sektion Segeln der Betriebssportgemeinschaft Aufbau Wolgast.

Training: Mittwochs auf der Spitzenhörnbucht und dem Peenestrom mit Kurs- und Regattasegeln. Winter: mittwochs von 17.30 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle Baustraße

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.