Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Spitzenduell in der Landesklasse
Vorpommern Usedom Sport Usedom Spitzenduell in der Landesklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014
Auch Robert Edler (l.) wird morgen zum Einsatz kommen. Er soll der Abwehr Stabilität verleihen. Quelle: gn

Das Spitzenduell der beiden Führenden der Fußball-Landesklasse II, dem FC Insel Usedom (2.) und dem FSV Altentreptow (1.), steht im Mittelpunkt des Interesses des 17. Spieltages. Nur bei einem Sieg haben die Usedomer noch die Chance, die auf sieben Punkte enteilten Altentreptower abzufangen. Dementsprechend wird die Einstellung des Bansiner Teams sein müssen, um auch die 3:4-Hinspielniederlage vergessen zu machen. „Die spielerische Leistung in Eggesin war gut, nur müssen wird endlich unsere Torchancen besser nutzen. Nach dem Ausfall von Maaßen und Gamradt dürfte der Einsatz von Skwara für die Spielgestaltung wichtig sein“, sagt FCU-Angreifer Ronny Rodenhagen. Der FSV gewann die letzten sechs Spiele immer mit einem deutlichen Vorsprung, die Gäste scheinen also in sehr gut Form zu sein.

Der FC Rot-Weiß Wolgast empfängt das Team Hanse Neubrandenburg (Hinspiel 1:5), das die letzten drei Spiele verlor. Der Sieg in Gützkow sollte Auftrieb geben. Dennoch darf Neubrandenburg nicht unterschätzt werden. Für den Hohendorfer SV wird es nicht einfacher. Morgen müssen die Mannen um Trainer Axel Borck bei Pommern Löcknitz antreten.

In der Kreisoberliga sind die Krösliner Fußballer Gastgeber für das Team aus Polzow. Grün-Weiß Usedom tritt bei Einheit Ueckermünde II an und Eintracht Ahlbeck in Murchin. Die Frauen des FC Insel Usedom treten beim Vierecker SV an.

In der Kreisliga könnten der FC RW Wolgast II sowie die Teams aus Zinnowitz und Ückeritz noch in die erweiterte Spitzengruppe vorstoßen. In der Kreisklasse können Empor Koserow, der SV Buddenhagen und der SV Katzow ihren Heimvorteil nutzen.



Gert Nitzsche

Ryan Wege ist aufgeregt. Das erste Mal steht er bei einem Eishockey-Turnier auf dem Eis.

04.04.2014

Der Name „Dortmund“ verpflichtet. Der Kartenverkauf läuft bereits.

04.04.2014

Zinnowitz festigt die Position in der Bezirksklasse. Am Sonntag findet das Spitzenspiel in der Bezirksliga statt.

04.04.2014
Anzeige