Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sport frei für Vorschul- und Kindergartenkinder

Karlshagen/Koserow Sport frei für Vorschul- und Kindergartenkinder

In den Sporthallen in Karlshagen und Koserow ging es hoch her: 130 Kinder aus den Kitas im Inselnorden absolvierten einen Parcours mit vielen Hindernissen. Staffelläufe standen auf dem Programm ebenso wie Übungen an der Sprossenwand. In Koserow gab es ein Sportfest der Vorschulkinder.

Voriger Artikel
Reiter bewiesen in Sauzin ihre Vielseitigkeit
Nächster Artikel
Jule Gürgens bleibt unter Erwartungen

Ab geht’s durch den Schlauch! Dieser musste es erstes überwunden werden. Danach ging es über den Kasten und einen Schwebebalken. Die einzelnen Utensilien – wie zum Beispiel einen Feuerwehrhelm – mussten die Kinder zu ihren Mannschaftskameraden bringen. Erst als der Feuerwehrmann vollständig eingekleidet war, ging es zurück zum Team.

Quelle: Fotos: Hannes Ewert

Karlshagen/Koserow. Zu wenig Bewegung, ungesunde Ernährung und kaum Sport: Viele Kinder leiden heutzutage unter Adipositas, auch Übergewicht genannt. Um dieser Fettleibigkeit entgegen zu wirken, veranstalten die Kindertagesstätten des Inselnordens jedes Jahr einen Sporttag in Karlshagen. Gestern kamen rund 130 Kinder mehrerer Kitas zusammen, um ihre Kräfte zu messen. Die Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft des FSV Karlshagen statt.

OZ-Bild

In den Sporthallen in Karlshagen und Koserow ging es hoch her: 130 Kinder aus den Kitas im Inselnorden absolvierten einen Parcours mit vielen Hindernissen. Staffelläufe standen auf dem Programm ebenso wie Übungen an der Sprossenwand. In Koserow gab es ein Sportfest der Vorschulkinder.

Zur Bildergalerie

Zunächst traten die Kitas in einer Staffel gegeneinander an. Das diesjährige Thema: „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt.“ Ziel des Spieles war es, einen Mitspieler der anderen Seite komplett als Feuerwehrmann einzukleiden. Die einzelnen Utensilien mussten über mehrere Hindernisse gebracht werden. „Dabei üben die Kinder unter anderem die Koordination. Manchmal gelingen ihnen einfache Übungen nicht. Die Fein- und Grobmotorik fehlt häufig“, sagt Erzieherin Anett Böttger von der ASB Kneipp-Kita Karlshagen.

Die Vorschulkinder wurden von ihren Erzieherinnen und den anderen Kindern in der Turnhalle lautstark angefeuert. Die Feuerwehrstaffel gewann die Kneipp-Kita Karlshagen. Im zweiten Durchlauf gewann die Kita Zinnowitz. Die Mölschower Kinder belegten jeweils den dritten Platz. Am Ende holten die Mädchen und Jungen aus Karlshagen den Gesamtsieg.

Nach den Staffelspielen ging es an die einzelnen Stationen. „An einer Sprossenwand mussten die Kinder die Rettung eines Tieres nachstellen und an der Kletterstange mussten sie herunterrutschen. Wie echte Feuerwehrmänner eben“, erklärt Böttger. Jedes Jahr steht der Sporttag unter einem anderen Motto. „Im vergangenen Jahr war es Ostern“, so Böttger.

Auch in der Koserower Sporthalle kamen gestern rund 50 Kinder der Bernsteinbäder zusammen, um gemeinsam Sport zu treiben. „Die Jungen und Mädchen kamen aus Ückeritz, Zempin, Kölpinsee und Koserow.

Wichtig war, dass wir gemeinsam Spaß haben“, sagt Kita- Leiterin Katrin Grabner aus Koserow. Die Vorschulkinder absolvierten ebenfalls eine Staffel.

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
FC Hansa Rostock 1:1 1. FC Magdeburg

Schon zum 16. Mal spielte Hansa unentschieden. Trainer Brand hat den Abstiegskampf abgehakt und will in den restlichen Partien Siegermentalität sehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.