Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Tischtennis-Talente überzeugen
Vorpommern Usedom Sport Usedom Tischtennis-Talente überzeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 26.06.2017

„Für die meisten unserer Starter war es der erste Wettkampf. Dabei war eine leichte Nervosität nicht zu übersehen.“ So beschreibt Peter Schreiber, der auf der Insel Usedom in vielen Vereinen das Tischtennistraining leitet, die Ausgangssituation seiner Spieler bei den Kinder- und Jugendspielen des Kreises in Anklam. „Es war besonders wichtig, dass die Nachwuchsspieler nicht nur gegen die immer gleichen Trainingspartner oder die Ballmaschine spielen“, so Schreiber weiter. „Bei anderen Gegnern lernt man auch dazu. Das waren ganz neue Erfahrungen für unsere Aktiven.“

Eine von ihnen ist die achtjährige Marie Wege aus Heringsdorf. Obwohl sie erst ein halbes Jahr beim Tischtennis dabei ist, hat sie den Sieg in ihrer Altersklasse bei den Mädchen geholt. Tara Heyden aus Zinnowitz steht als Spielerin erst seit drei Monaten an der Platte und erzielte mit einem dritten Platz in Anklam ein erstaunliches Ergebnis.

Bei den Jungen der Altersklasse U 8 lieferte Till Patorra aus Zinnowitz eine starke Vorstellung. Er spielt seit einem halben Jahr Tischtennis und dominierte seine Gegner schon recht souverän. Er wird mit weiteren zwölf Nachwuchstalenten, die von Schreiber betreut werden, im August an einem Trainingslager in Polen teilnehmen. „Ich war vom Niveau positiv überrascht“, sagt Wolfgang Gehrke (Eintracht Zinnowitz), der die jüngsten Spielerinnen und Spieler betreute. „Es ist schon erstaunlich, was die Jungs und Mädchen in so kurzer Zeit gelernt haben. Großes Kompliment an Peter Schreiber.

Aber auch an Jens Drews, dem Zinnowitzer Spieler, der ihn beim Training oftmals unterstützt.“ Neben Mannschaften aus Heringsdorf und Zinnowitz waren auch die Stützpunkte Usedom und Koserow vertreten.

Bei den Jungen B kam der Zinnowitzer Tom Drews zu einem zweiten Platz. Im Finale fehlten ihm ein wenig Schneid und das nötige Quäntchen Glück, um seinen Rivalen zu bezwingen.

Gert Nitzsche

Mehr zum Thema

Hafenstädter verkaufen sich bei vorerst letztem Landesklasse-Auftritt teuer

21.06.2017

Der frühere Bundesligaspieler ist ab Juli für den Handballbereich der TSG Wismar zuständig

24.06.2017
Fussball local Hero Confed-Cup 1999: Ronald Maul absolviert seine einzigen Länderspiele - „Ich stelle mich nicht als Nationalspieler vor“

Für Ex-Hansa-Profi ist kurze Zeit im DFB-Team dennoch eine Lebenserfahrung

24.06.2017

FZF Wolgast gegen: SV Naunhof 1920 3:0 Eintracht Zinnowitz 4:0 Rotation Leipzig 2:0 Eintracht Dobitschen 0:1 Post Leipzig 2:0 Berolina Berlin I 0:2 Berolina Berlin ...

26.06.2017

Mit einem Trio ging die Laufgruppe von Motor Wolgast beim elften „scn- energy-Lauf“ in Jatznick an den Start. „Es waren recht gute Laufbedingungen.

26.06.2017

Seit über 15 Jahren sind Manuela Teetzen und Melanie Diener als Kampfrichter und Zeitnehmer im Handball für den HSV Insel Usedom tätig. Alle zwei Jahren müssen sie sich prüfen lassen.

26.06.2017
Anzeige