Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Tischtennisvereine fusionieren
Vorpommern Usedom Sport Usedom Tischtennisvereine fusionieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.12.2017

Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung kamen kürzlich die Tischtennisspieler des TTV Blau-Weiß Heringsdorf und der SG Medizin Bansin, Abteilung TT Buchenpark, in Bansin zusammen, um die schon seit längerem beabsichtigte Fusion zu beschließen. „Das Ziel ist es, die Kräfte zu bündeln und die jahrzehntelange Tradition des Heringsdorfer Tischtennissports sowie die erfolgreiche Arbeit der Bansiner Tischtennisabteilung zu bewahren und fortzuführen“, betont Ralf Tucholke, der Abteilungsleiter des TT Buchenpark war und im neu gegründeten Verein das Vertrauen als Vorsitzender erhielt. Die Mitglieder stimmten auch über den Namen des neuen Vereins ab. Mit deutlicher Mehrheit wurde beschlossen, dass der Verein künftig TTV Kaiserbäder e.V. heißt. Der neue Vereinschef dankte dem Vorsitzenden der SG Medizin, Heinz-Georg Arbeit, für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

Die Vereine des TTV spielen derzeit in der Kreisliga sowie in der ersten und zweiten Kreisklasse. Im Kaiserbad stehen den Mitgliedern drei Trainingsstätten zur Verfügung. „Wir streben an, in allen Pflichtspielklassen eine gute Rolle zu spielen. Aber auch die Kindersportabteilung soll gefördert werden, und Freizeitsportler sind natürlich wie bisher sehr willkommen im neuen Verein“, sagt der 53-jährige Vereinschef. Neben Tucholke wurden René Kaatz (Stellvertreter), Mathias Hessel (Kassenwart), Jan Müller (Abteilungsleiter) und Ute Lipka (Jugendwart) einstimmig in den Vorstand gewählt.

Winfried Heise, Jürgen König und Dietmar Pühler werden den Vorstand aktiv mit Rat und Tat unterstützen.

Als Ehrenmitglied wurde die Heringsdorfer Tischtennis-Ikone Siegfried Utes aufgenommen. Die Mitgliederzahl umfasst momentan 21 Erwachsene und 13 Kinder. Durch die Fusion löst sich die Tischtennisabteilung der SG Medizin Bansin folgerichtig zum 1. Januar 2018 auf. Der Punktspielbetrieb wird bis zum Saisonende unter dem alten Namen weiter laufen.

Detlef Spiller

Mehr zum Thema

Oberliga-Handballer des HSV Insel Usedom bezwingen die SG OSF Berlin mit 32:24

18.12.2017

Die Handballer der SG Uni Greifswald/Loitz verlieren mit 15:27 / Zweimal Rot und neun Zweiminutenstrafen

18.12.2017

Bei der Fußball-Hallenkreismeisterschaft der Bambinis wird Wolgast Dritter / HFC Greifswald gewinnt

19.12.2017

Dem Weihnachtsspeck zu Leibe gehen wollen die Tischtennisspieler des TTV Kaiserbäder am 2.

22.12.2017

Die Spieler des HSV und die Sponsoren des Vereins treffen sich zu einem Fußballabend

22.12.2017

Eine Abwechslung zum Weihnachtsfest in den eigenen vier Wänden bietet der Banneminer Reit- und Fahrverein (RFV) am 2. Weihnachtsfeiertag.

22.12.2017
Anzeige