Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Tolle Erfahrung für Markus Schneider
Vorpommern Usedom Sport Usedom Tolle Erfahrung für Markus Schneider
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.06.2017

Die fünfte Auflage des großen ITF-Tennisturniers für Senioren „Babolat“, das als einzige Veranstaltung dieser Art in zwei Ländern stattfindet, war für den Ahlbecker Markus Schneider eine ganz besondere. Der stellvertretende Vereinsvorsitzende des Tennisclubs Blau-Weiß Ahlbeck spielt zwar schon einige Zeit Tennis, doch gegen einen ehemaligen ATP-Spieler stand er noch nie auf dem Platz. „Im normalen Trainings- und Spielalltag sind es die vier bekannten Vereinsmitglieder und nur bei den wenigen Punktspielen innerhalb der Saison gibt es andere Gegner“, sagt Schneider. „Da ist dieses hochrangig besetzte Turnier natürlich eine ganz andere Liga für mich. Und bei der Auslosung meines Auftaktgegners bekam ich dann ganz große Augen.“

Der 40-jährige Bundespolizist, der schon seit seiner Jugend Tennis spielt, aber eine längere Pause hinter sich hat, bekam den 43-jährigen Polen Benjamin Budziak zugelost, der Rang 31 in der Ranking-Liste (Stand 5. Juni) der Altersklasse Ü 40 des Weltverbandes innehat. „Mit wem ich auch sprach, alle waren sich einig. Wenn ich gegen diesen Klassespieler auch nur ein Spiel gewinnen würde, es wäre fantastisch“, sagt Schneider. „Obgleich ich alle Energie hineinbrachte, gut mitspielte, der Mann brachte alles zurück. Mit der Vorhand konnte ich viele Bälle retournieren, ihn auch unter Druck setzen. Wenn er aber die Bälle vehement auf meine Rückhand spielte, hatte ich kaum eine Chance.“

Der Ahlbecker Tennisspieler hatte zwar einige Breakmöglichkeiten, doch seine Niederlage fiel erwartungsgemäß deutlich aus – 0:6, 0:6. „Es war ein tolles Erlebnis, gegen diesen sympathischen Spieler antreten zu dürfen. Er spricht sehr gut deutsch und blieb auch nach seinem Sieg bescheiden“, sagte Schneider, der gemeinsam mit seinen emsigen Mitstreitern die Anlage an der Ahlbecker Ostendsiedlung in einen perfekten Zustand versetzt hatte. Eine Nebenrunde gab es nicht, so konnte sich Schneider neben organisatorischen Aufgaben im Rahmen des Turniers auch noch um seine zweijährige Tochter Anna Maria kümmern.

Am Pfingstsonntag bereitete der Regen den Organisatoren einige Probleme. Kurzentschlossen wechselten die Aktiven auf die vier Plätze in der Halle. Von den einheimischen Startern aus Ahlbeck und Bansin überstanden lediglich Aleksander Wröbel und Grzegorz Soboczyk die erste Runde, später schieden auch sie aus. Helmut Hübner und Heike Stecher spielten noch im Mixed erfolgreich mit.

Der Greifswalder Josef Bokelmann kam mit seinem polnischen Partner Wladimir Krolicak zu Siegerehren. Im Doppel der Altersklasse 65 gewannen beide das Finale recht sicher. „Das war mein bisher größter Erfolg hier“, freute sich Bokelmann.

In der Altersklasse 70 der Damen feierte die Magdeburgerin Renate Nadge ihre Sieg über die Schwedin Medhammer, die Türkin Esen und die Polin Dyderska.

240 Teilnehmer aus mehreren Ländern zeigten bei dem unter Leitung von Direktor Basia Maciocha stehenden Turnier ein hohes Spiel-Niveau. Zudem wurden bei vielen Begegnungen in Swinemünde, Ahlbeck und Bansin auch die Freundschaften zwischen den Turnierspielern vertieft.

Gert Nitzsche

Mehr zum Thema

Gestern wurde die 5. Auflage des polnisch-deutschen Tennisturniers Babolat in Swinemünde und Ahlbeck eröffnet. Weitere Spiele finden auch in Bansin statt.

02.06.2017

Profi-Golf: In keinem anderen Sport geht es um so viel Geld / Fairness ist hier dennoch eine der wichtigsten Maximen

03.06.2017

Schon zum 13. Mal ging ein Leistungsklassen-Tennisturnier (LK) in Zinnowitz über die Bühne. In jeweils zwei Spielen hatten die Aktiven Gelegenheit, LK-Punkte zu sammeln.

06.06.2017

Beim Pfingstturnier auf der Anlage des Golfclubs Balmer See gelang den einheimischen Golfern ein überraschender Dreifacherfolg in der Bruttowertung.

07.06.2017

In der Fußball-Kreisklasse trennten sich der SV Kröslin II und der SV Katzow 3:3 (1:1). Vor der Saisonabschlussfeier in Kröslin gab es eine kurzweilige Partie zwischen den beiden Teams.

07.06.2017

Die Athleten von Eintracht Zinnowitz peilen Medaillen bei der Kraftsport-Europameisterschaft an

07.06.2017
Anzeige