Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Torreiches Testspiel im Peenestadion

Wolgast Torreiches Testspiel im Peenestadion

Rot-Weiß Wolgast und SG Karlsburg/Züssow trennen sich 4:4

Wolgast. Die Wolgaster Landesklasse-Kicker hatten sich für ihr erstes Testspiel den Vorjahresneunten der Landesliga, SG Karlsburg/Züssow, eingeladen.

Nach abwechslungsreichen 90 Minuten stand es 4:4. Für RW-„Edelfan“ Helmut Kratzer war die Begegnung nicht nur ein torreiches, sondern auch ein aufregendes Spiel. „Vor allem in der Schlussphase ging es hoch her. Ich hatte die Gäste allerdings ein wenig stärker eingeschätzt. Wolgast war die bessere Mannschaft“, sagt der 77-Jährige.

Die Begegnung war kaum angepfiffen, da zeigte Rot-Weiß sofort, wer der „Herr im Hause“ ist. Die Gäste waren aber auf eine Angriffsoffensive der Heimelf eingestellt. Sie machten dicht, agierten im Spiel nach vorn meist nur mit „langen“ Bällen. Dennoch ergab sich eine gute Chance für die Heimelf. Der Schuss (13.) von Steven Zok ging aber über das Tor. Drei Minuten später wurde auch RW-Schlussmann Philipp Zimmermann auf die Probe gestellt, er parierte hervorragend. Spätestens jetzt diktierten die Gastgeber das Geschehen. Schön anzusehen war das kluge Aufbauspiel. Die Rot-Weißen Christian Kohr, Kevin Künnemann und Tom Adebahr kurbelten unentwegt, sie versuchten das Spiel in die richtigen Bahnen zu lenken. Neuzugang Christian Lanzke, er kommt aus Weitenhagen, bot sich auf der Sechserposition immer wieder an. Letztlich fehlte es aber an Torgefahr, trotz eines in der Spitze ackernden Zok. Erfolgreicher war die SG, die kurz vor dem Pausenpfiff (44.) mit einem gezielten Konter Zimmermann überlisten konnte.

In der zweiten Hälfte dauerte es aber nicht lange, da hatte Künnemann das 1:1 (52.) markiert. Wolgast rannte weiter an, bekam Chancen für Piechotka und Kohr, die erfolglos blieben. Stattdessen sorgte ein Foulstrafstoß (62.) für das 1:2. Jetzt drückten die Gastgeber auf die Tube. Ihre Bemühungen wurden mit einem Treffer (65.) von Kohr und einem Eigentor (70.) der SG belohnt. Als Zok dann einen „Riesen“ vergab, witterten die Gäste Morgenluft. Was folgte, waren der Ausgleich (77.) und erneutes Führungstor (89.). Doch kaum war der Anstoß ausgeführt, schnappte sich Kohr den Ball und versenkte ihn zum 4:4. „Nachdem wir in den letzten Tagen ausschließlich Kondition gebolzt hatten, war es schon erstaunlich, wie gut die Jungs spielerisch drauf sind. Da kann man fürs erste zufrieden sein. Wir sind auf dem richtigen Weg“, so Trainer Uwe Schröder unmittelbar nach dem Abpfiff.Wolfgang Dannenfeldt

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Podium nahmen am Dienstagabend folgende Kandidaten für die kommende Landtagswahl MV Platz (v.l.): Nikolaus Kramer (AfD), Egbert Liskow (CDU), Christian Pegel (SPD), Mignon Schwenke (Die Linke), Ulrike Berger (Grüne) und David Wulff (FDP). Ins Rathaus hatte der Greifswalder Frauenbeirat eingeladen.

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.