Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ückeritz dreht das Spiel nach 1:2-Rückstand in 4:2-Erfolg

Loitz/Ückeritz Ückeritz dreht das Spiel nach 1:2-Rückstand in 4:2-Erfolg

Durch einen 4:2-Auswärtserfolg bei der Loitzer Eintracht machte der SV Ückeritz in der Fußball-Kreisliga/Nord einen Sprung auf den 4.

Loitz/Ückeritz. Durch einen 4:2-Auswärtserfolg bei der Loitzer Eintracht machte der SV Ückeritz in der Fußball-Kreisliga/Nord einen Sprung auf den 4. Tabellenrang. Trainer Robert Stein war zufrieden: „Das war eine prima Leistung, zumal einige Stammkräfte angeschlagen auf dem Spielfeld standen.“ Zunächst hatten seine Spieler aber einige brenzlige Situationen zu überstehen. Torhüter Sebastian Brose verhinderte einen Rückstand mit tollen Parade. „Im Laufe des Spiels haben wir dann das Kommando übernommen“, sagt der SVÜ-Coach, dessen Mannschaft noch kurz vor dem Halbzeitpfiff einen Elfer zugesprochen bekam. Max Freyer verwandelte sicher.

Im zweiten Abschnitt verwalteten die Ückeritzer den Vorsprung zunächst. „Doch dann haben wir zweimal gepennt, wir lagen plötzlich mit 1:2 hinten“, so Stein. Doch der Kopf wurde nicht in den Sand gesteckt. Vielmehr setzten die Gäste jetzt alles auf eine Karte, sie agierten wie aufgedreht. Durch einen Doppelschlag (68./70.) von Nico Mehling und einem Treffer (87.) von Felix Stüber wurde der Rückstand in einen deutlichen Sieg umgewandelt. „Super, wie die Jungs das gemacht haben“, freute sich Robert Stein.

W. Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.