Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Urlaubertennis: Gern genutztes Freizeitvergnügen

Zinnowitz Urlaubertennis: Gern genutztes Freizeitvergnügen

Auch das siebte Urlauber-Tennisturnier in Zinnowitz, fand eine erfreuliche Resonanz. 12 Sportfreunde aus Nah und Fern hatten sich in die Starterliste eingetragen.

Zinnowitz. Auch das siebte Urlauber-Tennisturnier in Zinnowitz, fand eine erfreuliche Resonanz. 12 Sportfreunde aus Nah und Fern hatten sich in die Starterliste eingetragen. „Auch das Wetter stimmte", freut sich Organisator Alex Jahl, der nach rund vier Stunden Spielzeit mit Antje Hagedorn und Michael Wachtel das Siegerpaar präsentieren konnte.

Das Duo aus Berlin und Gernrode/Harz besiegte in einem spannenden Endspiel Katrin Scheiba (Zinnowitz) und David Walter (Frankfurt/Main) in einem Langsatz mit 7:5. Den dritten Rang sicherten sich Günter Schmiederer (Kloppenburg) und Wolfgang Bothe aus Findsdorf. Für Jahl, der viele Jahre diese Veranstaltung leitet, war es wieder ein Grund zur Freude, dass die Aktiven mit viel Engagement, aber jederzeit fair ihre Matches bestritten. „Mein Dank geht an Wolfgang Ludwig, der immer für gut hergerichtete Plätze sorgt". Die Turnierserie wird am Mittwoch an gleicher Stelle fortgesetzt. Beginn ist um 10 Uhr. Anmeldung eine halbe Stunde vorher.

wd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prohn
Der 1947 in Barth geborene Helmut Losch war für Motor Stralsund zweimal bei Olympia: 1972 in München belegte er im Schwergewicht Platz 4. 1976 klappte es in Montreal im Superschwergewicht mit Bronze. Er starb 2005 nach einem Herzinfarkt.

Helmut Losch, Jürgen Heuser, Andreas Behm und Mario Kalinke aus der Kaderschmiede von BSG Motor und TSV 1860 einst auf der olympischen Heberbühne erfolgreich

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.