Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Usedomer Frauen verpassen Erfolg

Usedom Usedomer Frauen verpassen Erfolg

Beim 1:3 gegen die favorisierten Greifswalderinnen sind gute Ansätze zu sehen

Voriger Artikel
Inselhandballer beginnen Saison mit einem Fehlstart
Nächster Artikel
Turnierserie für Urlauber beendet

Szene vor dem 0:1: Die Usedomerinnen Christina Kinzel (l.) und Monique Palesch können der Greifswalder Angreiferin nur hinterherlaufen.

Quelle: gn

Usedom. Die neu formierte Frauen-Fußballmannschaft Grün-Weiß Usedom hat für die Kreisoberliga gemeldet. Sie hat noch kein Punktspiel absolviert und musste dennoch schon im Pokalwettbewerb zeigen, was sie drauf hat. Von daher ist die 1:3-Niederlage gegen den Greifswalder FC II sicher zu verschmerzen, zumal sich die Usedomer Frauen und Mädchen wacker schlugen. Die Leistungen des von Trainer Robin Kracht gut eingestellten Teams macht Hoffnung für die neue Spielzeit. Allerdings fehlten mit Janine Goersch und Karina Plume-Dörnbrack sichtbar wichtige Spielerinnen im Abwehrzentrum.

Innerhalb von drei Minuten (10.-12.) kam der Favorit zum schnellen 2:0. Erst ließ sich Christiane Kinzel in der Abwehr zu weit heraus locken, dann schlug ein Schuss im kurzen Eck bei der starken Torfrau Sandra Mülling ein. „Das gibt es doch nicht. Wie kann der Ball hier durchrutschen, ich lag doch schon fast am Pfosten“, wetterte sie. Aber Grün-Weiß wurde besser, nachdem Mülling noch einmal prächtig parierte. Zunächst vergab Anne Oesterheld aber eine Großchance. Dann jubelte das Heimteam doch noch. Die Greifswalder Torfrau hatte einen Fernschuss von Katja Rothaug-Claus nicht festhalten können.

Mit Beginn der zweiten Hälfte traf der GSV die Latte, dann kam die beste Zeit von Grün-Weiß. Konkrete Torgefahr ging aber nur von Oesterheld aus, die jedoch ihre gewohnte Zielsicherheit vermissen ließ. Bei den jungen Spielerinnen, Sarah Boese und Nancy Watzke, fehlte es noch an der Ballsicherheit und gutem Zweikampfverhalten. Da hatten ihnen die routinierteren GSV-Spielerinnen einiges voraus.

Trotz des 1:3 in der Schlussphase kämpften die Grün-Weißen wacker bis zum Abpfiff.

G.Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pentz
Ein Sieg ist das Ziel! Danny Wrüske reist morgen mit dem Grimmener SV nach Pentz.

Morgen Auftakt im Fußball-Landespokal / GSV-Kicker müssen gegen den SV Traktor Pentz antreten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.