Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Vorbereitungen zum Peeneschwimmen

Anklam Vorbereitungen zum Peeneschwimmen

Grafik-Schule erstellt Flyer zur 20. Auflage

Voriger Artikel
Strandfußball in der Halle
Nächster Artikel
Reiter bewiesen in Sauzin ihre Vielseitigkeit

Stolz präsentieren Manuela Thiede, Georg Beitz und Andrea Born die Flyer zum Peeneschwimmen in Anklam.

Quelle: Foto: Drk

Anklam. In knapp drei Monaten steigt in Anklam der 1. Anklamer Sporttag. Darin eingebettet das 20. Peeneschwimmen „Quer durch Anklam“. Für die Jubiläumsveranstaltung am 8.

Juli 2017 sollte auch das Werbematerial etwas ganz Besonderes sein. Deshalb hat sich der DRK-Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald professionelle Unterstützung bei der Medien- und Informatikschule der Wirtschaftsakademie Nord geholt. Die angehenden Mediengestalter der Schule arbeiten oft mit Unternehmen und Organisationen zusammen, um ihr Wissen bei solchen Praxisprojekten anzuwenden.

„Ein echtes Projekt macht einfach viel mehr Spaß. Wir freuen uns, wenn das Ergebnis unserer Arbeit dann tatsächlich gedruckt wird“, erzählt Carolin Osthoff, Azubi im 2. Lehrjahr. Und das Produkt kann sich sehen lassen. „Das Format und auch die freundliche Gestaltung heben sich von der Masse an Flyern ab. Es ist zu sehen, dass hier Profis am Werk waren“, sagt Anke Radlof, Kreisleiterin der Wasserwacht und Organisatorin des Peeneschwimmens. Die Schule arbeitet regelmäßig mit Partnern zusammen. „In der Regel dauert so ein Projekt zwei Monate bis zur Fertigstellung“, erzählt sie.

fk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.