Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Warthe setzt Achtungszeichen

Warthe setzt Achtungszeichen

Warthe Dem Tabellenschlusslicht der Fußball-Kreisklasse/Nord, dem SV Warthe, gelang ein kleiner Paukenschlag.

Warthe Dem Tabellenschlusslicht der Fußball-Kreisklasse/Nord, dem SV Warthe, gelang ein kleiner Paukenschlag. Gegen die favorisierte zweite Mannschaft des FC Rot-Weiß

Wolgast setzten sich die Kicker aus dem Lieper Winkel mit 5:2 durch.

Damit war überhaupt nicht zu rechnen. Warthe hat zumeist personelle Probleme. Diesmal stimmte jedoch alles. Während die Wolgaster versuchten, die Begegnung mit technischen und spielerischen Mitteln zu lösen, setzten die Gastgeber vor allem auf das Umkehrspiel, auf Konter. Warthe hatte die besseren Zweikampfwerte und einen 17-jährigen Spieler, der kaum zu stellen war. Nick Geißler war dann auch mit zwei Treffern am Erfolg seiner Mannschaft beteiligt. Die Gastgeber ließen Rot-Weiß in der ersten Hälfte kaum zum Zug kommen. Mit 2:0 ging es in die Pause. Geißler schoss dann sogar das 3:0. Erst dann lief es für die Wolgaster besser. Marcel Weinert und Michael Tammert sorgten für ein 2:3 und etwas Hoffnung seitens der Gäste. Doch weit gefehlt: Fünf Minuten vor dem Abpfiff erhöhte Geißler auf 4:2 und sorgte damit für die Entscheidung, auch wenn die Warther noch einmal trafen.

Tore: 1:0/2:0 Theelke (26./41.), 3:0 Geißler (54.), 3.1 Weinert (65.), 3:2 Tammert (74.), 4:2 Geißler (85.), 5:2 Fiebow (90.).

Olaf Kurth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Gegner Boizenburg ist Tabellenletzter / Spielbeginn am Sonntag bereits um 13 Uhr

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.