Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wolgast kassiert Heimpleite

Wolgast Wolgast kassiert Heimpleite

Für die Seniorenhandballer des Wolgaster HV kam die Niederlage gegen Fortuna nicht überraschend. Besser machten es die D-Juniorinnen, die Altentreptow beherrschten.

Wolgast. Für die Seniorenhandballer des Wolgaster HV kam die Niederlage gegen Fortuna nicht überraschend. Besser machten es die D-Juniorinnen, die Altentreptow beherrschten.

Wolgaster HV – SV Fortuna Neubrandenburg 15:26 (10:12). Die Wolgaster Senioren verzichteten gegen Bezirksliga-Spitzenreiter Neubrandenburg auf einige Stammkräfte und hielten das Spiel dennoch in der ersten Halbzeit offen. Sie lagen nur 10:12 zurück und hatten dabei einige klare Chancen nicht genutzt. In der zweiten Spielhälfte sah es in den ersten Minuten nach einer „Sensation“

aus (14:15). Doch dann war die Kraft weg und der WHV musste den Favoriten ziehen lassen. Damit ist die diesjährige Saison mit Platz vier beendet.

WHV: Völz, Belitz; Jürgens 2/1, Döbler, Franz 4, Nest 3, Pranke 5, Stockmann, Weisener, Brüggmann

Wolgaster HV – HV Altentreptow 19:7; – SG Vorpommern 13:17. Die D-Juniorinnen des WHV fuhren in einem Nachholespiel gegen Altentreptow einen in der Höhe nicht erwarteten Sieg ein, sie waren in allen Belangen überlegen. Gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter SG Vorpommern erkämpften die WHV-Mädels trotz der Niederlage ein achtbares Ergebnis.

WHV: Brandt, S. Rütz; Wischow 16/4, R. Rütz 8/1, Kleemann 5, Schanze 3, Schmidt, Rein, Kruse

Wolgaster HV – Stavenhagener SV 13:11; – Pasewalker HV 7:14. Mit einem Sieg und einer Niederlage beendeten die E-Juniorinnen des WHV ihre erste Saison. 11:29-Punkte bedeuten Platz neun. Trainerin Katrin Kretzschmar bescheinigte allen Mädchen stets einen tollen kämpferischen Einsatz. „Von Spiel zu Spiel haben sie sich gesteigert und ihr handballerisches Können verbessert.“

WHV: Börnert, Zinsmeyer; Schönberger 11, Becker 7, Haase 1, Lamprecht 1, Hoppach, Karanfil, Anic, Wolf, Sobczak Hartmann Wöller.

kdm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bilanz gezogen
Die Schauspielerin Hannelore Hoger verabschiedet sich als Kommissarin Bella Block vom Fernsehpublikum.

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.