Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wolgast und Karlshagen auf Rang drei

Karlshagen Wolgast und Karlshagen auf Rang drei

Die Schieß-Wettkämpfe des regionalen MV-Cups in den Druckluftdisziplinen Gewehr und Pistole fanden auf der Schießanlage Karlshagen ihre Fortsetzung mit der dritten Runde.

Karlshagen. Die Schieß-Wettkämpfe des regionalen MV-Cups in den Druckluftdisziplinen Gewehr und Pistole fanden auf der Schießanlage Karlshagen ihre Fortsetzung mit der dritten Runde. Vom Kreisschützenbund Vorpommern-Greifswald waren der Sportschützenverein Wolgast, Blau-Weiß Karlshagen und Leopoldshagen am Start.

In der Disziplin Gewehr/Auflage teilten sich Wolgast und Karlshagen den dritten Rang. Beide Teams hatten 870 Ringe geschossen. Besser waren der SV Neubrandenburg (889 Ringe) und Leopoldshagen (877).

Für Wolgast schossen Jürgen Kösterke (293 von 300 möglichen Ringen), Manfred Collin (291) und Aribert Collin (288). Karlshagen startete Rene Lembcke (296), Horst Schmidt (288) und Helmut Kaliebe (286).

In den Disziplinen Luftgewehr Freihand und Luftpistole war keine Mannschaft des KSB Vorpommern-Greifswald dabei. Die Wolgaster Schützen gingen als Einzelstarter in den Wettbewerb. In der Diszipin Luftgewehr/Freihand schoss Jane Falkenhahn 363 von 400 möglichen Ringen. Nils Müller erreichte mit der Luftpistole 337 Ringe und damit ein akzeptables Ergebnis. Dirk Mazalla schoss in der Auflagedisziplin Gewehr 287 Ringe und Lisa-Marie Kronenfeld 280 Ringe.

Manfred Collin

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Erdogan Pini (l.) ist mit elf Toren in der Hinrunde bester Torschütze des FC Anker Wismar.

Wismarer Oberligist gastiert beim SV Victoria Seelow / Erdogan Pini bester Torschütze seines Teams

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.