Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wolgaster Damen behaupten Spitzenposition

Sport Wolgaster Damen behaupten Spitzenposition

Wolgast — Vier Mannschaften des Wolgaster Handballvereins waren am Wochenende auf Tour. Nur die Frauen konnten dabei Punkte für ihren Verein mitnehmen.

Wolgast — Vier Mannschaften des Wolgaster Handballvereins waren am Wochenende auf Tour. Nur die Frauen konnten dabei Punkte für ihren Verein mitnehmen. Die weiblichen Nachwuchsteams hatten auswärts gegen ohnehin stärker einzuschätzende Gegnerinnen kein Erfolgserlebnis.

Der Spielplan wollte es, dass die Damen des WHV nach dem 20:12-Sieg über den PSV Stralsund am letzten Wochenende jetzt schon wieder gegen den gleichen Gegner antreten mussten. Bis zur 20. Minute schafften die Stralsunderinnen Gleichwertigkeit (9:9). Dann zogen die WHV-Frauen im Tempo an und bis zur Pause auf 15:10 davon. In dieser Phase zeichneten sich vor allem Juliane Euen und Kirsten Koch aus. In der zweiten Hälfte ließen die Dräger-Schützlinge nichts mehr anbrennen. Die Deckung stand sicher, und Torfrau Anja Wedemeyer steigerte sich, sie hielt unter anderem vier Strafwürfe, so dass am Ende ein sicherer 25:17-Erfolg für den Tabellenführer zu Buche stand.

Aufstellung WHV: Wedemeyer; Krüger, Nowack 2, Meyer 1, Schwebke, Frank, Dräger 9/2, Euen 9, Koch 4/1

Eine gute Leistung bescheinigten Trainer Holger Dräger den D-Juniorinnen in Greifswald. Trotz einer 11:16 (3:8) Niederlage gegen die Handball-Spielgemeinschaft erreichten die WHV-Mädchen vor allem in der zweiten Halbzeit Gleichwertigkeit.

Aufstellung: Schergel; Ruge, Schultz, Arndt 3, Potenberg, Flemming 3/2, Beer 4/2, Wischow, Schanze 1

Die B-Juniorinnen wollten gegen den Schwaaner SV punkten, doch eine ungenügende Wurfleistung verhinderte dies. Die Deckung stand recht gut, doch was die Bartes-Schützlinge im Angriff versiebten, ließ nicht mehr als ein 16:17 (5:8) zu.

Aufstellung: Cornelius; Freise 3, Chatschaturian 6, Saß, Schmidt 2, Koplin, Ruhnke, Wolfram 3, Bartels 2

Auch die jüngsten Ballwerferinnen des Vereins, die Mädchen-E , mussten die Stärke ihrer Gegnerinnen anerkennen. Sie kehrten mit einer 12:19-Niederlage aus Stavenhagen zurück.

 



Klaus-Dieter Mähl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.