Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Wolgaster „Haie“ gewinnen Daniel-Nivel-Cup
Vorpommern Usedom Sport Usedom Wolgaster „Haie“ gewinnen Daniel-Nivel-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.05.2016

Leipzig/Wolgast. Während der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich wurde der Polizist Daniel Nivel von deutschen Hooligans lebensgefährlich verletzt. Mehrere Wochen lag er im Koma. Noch heute leidet der Franzose an den Folgen der Gewalttat. Der mittlerweile 61-Jährige ist seitdem arbeitsunfähig, er ist behindert. Seit 2001 wird der nach ihm benannte Cup gespielt, seit 2003 in Leipzig. Es ist eines der größten Fußball-Teams für Freizeitmannschaften in Europa.

„Uns ist es ein Bedürfnis, eine Ehre, an so einem Turnier teilnehmen zu dürfen“, sagt Thorsten Möws, von den Wolgaster „Haien“, die bereits das 10. Mal an diesem Turnier teilgenommen haben. Noch nie waren sie aber so erfolgreich wie in diesem Jahr. Die Wolgaster haben die 16. Auflage des „Nivel-Cup" gewonnen. Allerdings steht bei diesem Turnier nicht das nach Punkten beste Team aller teilnehmenden 40 Mannschaften ganz oben auf dem Siegerpodest. „Es gewinnt das Team, das nach zwei Tage den 5. Platz belegte. Und das waren wir“, berichtet „Haie“-Sprecher Möws.

Nach 14 kräftezehrenden Begegnungen mit elf Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen, ging der Siegerpott erstmals nach Vorpommern. Auf dem Weg zu ihrem größten Erfolg in der Vereingeschichte wurden unter anderem solch starke Vertretungen wie der FC Sternberg (5:0), der 1. FC Stendal (2:0) oder die SGC Leipzig (2:0) bezwungen. „Die wohl aufregendste Partie fand gegen den Lokalmatador, FCN Fanclub Leipzig, statt. Dort haben wir einen 0:1-Rückstand in einen 3:1-Sieg umgewandelt. Dieser Erfolg hat uns weiteres Selbstvertrauen gegeben“, sagt Möws.

Viel Zeit, sich auszuruhen bleibt den Wolgaster Freizeit-Fußballern allerdings nicht. Am 25. und 26. Juni gibt es eine weitere Auflage des „Nivel-Cups“, der unter dem Motto steht: „Liebe Fußball – Lebe Fairplay“.

„Wir freuen uns, dass dieses Event erstmals auf der Insel Usedom, in Zinnowitz stattfinden wird. Dort werden ebenfalls an die 40 Mannschaften auf die Jagd nach Tore und Punkte gehen. Die Zuschauer können sich schon jetzt auf viele interessante Begegnungen freuen“, rührt „Haie“-Chef Thorsten Möws schon jetzt kräftig die Werbetrommel.

W. Dannenfeldt

Mehr zum Thema

Die Aufstiegschancen der Reeck-Elf sind gesunken / Trainer geht mit Spielern hart ins Gericht

23.05.2016

Das Kreisoberligateam verliert gegen Jarmen / Der FC Insel Usedom schafft leistungsgerechtes Remis

24.05.2016

Verbandsligist steht jetzt auf Platz 7 / Überraschung fürs letztes Heimspiel geplant

24.05.2016

Die Tennis-Oldies aus dem Inselnorden sind weiterhin Tabellenführer

27.05.2016

Das Eintracht-Team kann mit eigener Kraft die Tabellenführung in der Kreisliga erobern

27.05.2016

Der frühere Bundesliga-Profi von Schalke 04 trainierte Anfang April drei Tage lang die Mannschaft des Kreisligisten. Am Mittwochabend läuft die Folge von „Hans Sarpei - das T steht für Coach“ um 22.30 Uhr auf Sport 1.

26.05.2016
Anzeige